Zusammenstoß Straßenbahn-Unfall in Leipzig: Dutzende Verletzte nach Kollision

27. Oktober 2023, 15:31 Uhr

An der Haltestelle Angerbrücke in Leipzig sind am Morgen zwei Straßenbahnen zusammengestoßen. Wie die Polizei MDR SACHSEN mitteilte, hatte eine Straßenbahn der Linie 15 gehalten, eine zweite Bahn fuhr aus unbekannter Ursache auf. Der Fahrer der zweiten Tram sei bei dem Unglück eingeklemmt worden und habe Verletzungen erlitten.

Straßenbahn
Die beiden Straßenbahnen stießen am Morgen in Leipzig zusammen. Bildrechte: xcitepress

Neben dem Fahrer wurden auch Dutzende Fahrgäste verletzt. Eine Polizeisprecherin sprach gegenüber MDR SACHSEN von einer "mittleren zweistelligen Anzahl". Einige Personen seien zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Die Höhe des Sachschadens liege nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich, so die Sprecherin. Für die Ursachenermittlung sei auch ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen worden.

Strecke wieder frei

Die Strecke war bis zum Nachmittag für die Bergung für den Bus- und Bahnverkehr gesperrt. Mittlerweile ist die Strecke wieder befahrbar, wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) auf ihrer Internetseite und bei "X" (ehemals Twitter) mitteilten.

MDR (ben/brb)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 27. Oktober 2023 | 11:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Kultur

Gemälde, ein Mann steht auf einem hohen Felsen, vor ihm eine Landschaft mit Felsen und Nebelschwaden. mit Audio
Caspar David Friedrichs berühmtes Bild "Der Wanderer über dem Nebelmeer" – Inspiration dafür erhielt der Maler im Elbsandsteingebirge. Bildrechte: picture-alliance/ dpa/dpaweb | Folkwang-Museum/Elke Walfo