Bootsunfall Frau im Störmthaler See von Schiffsschraube verletzt

13. Juni 2023, 17:01 Uhr

Ein Bootsausflug auf dem Störmthaler See hat für eine Frau aus Tschechien schmerzhafte Konsequenzen. Polizeiangaben zufolge hatten sich die Frau und ihr Begleiter dort ein führerscheinfreies Motorboot ausgeliehen. Auf dem See wollte die 29-Jährige dann zur Abkühlung ins Wasser springen.

Ein Segelboot mit gerefften Segeln am Steg in einem See.
Am Montag geriet eine Frau im Störmthaler See bei Leipzig beim Sprung ins kühle Nass in eine Schiffsschraube. Bildrechte: IMAGO / Rainer Weisflog

Bei dem Sprung vom Boot ins Wasser geriet die Frau in die noch laufende Schiffsschraube und verletzte sich schwer. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

MDR (bbr)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | In den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 13. Juni 2023 | 14:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

„Hier kann Zukunft beginnen!“ steht auf einem Banner am Riebeckplatz in Halle/Saale. 1 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Hendrik Schmidt
1 min 22.04.2024 | 12:25 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT Mo 22.04.2024 09:30Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-architekturwettbewerb-halle-zukunftszentrum-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen

Nachrichten

Gemeinderatssitzung im Gemeinderat Albershausen
Viele MDRfragt-Mitglieder finden die Arbeit im Gemeinderat wichtig für ihr eigenes Leben. Sie fühlen sich jedoch über die Ergebnisse der Kommunalparlamente schlecht informiert. Bildrechte: imago/Horst Rudel