Parteien CDU im Weimarer Land will Mohring als Chef ablösen

28. Oktober 2023, 16:38 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Die CDU im Kreis Weimarer Land möchte sich von ihrem Kreischef Mike Mohring trennen. Die CDU benötige einen personellen Neuanfang, heißt es in einer Erklärung des Kreisvorstands nach einer Krisensitzung am Samstag. Als neue Kreischefin schlägt der Vorstand Landrätin Christiane Schmidt-Rose vor. Weitere Kandidatinnen oder Kandidaten seien ausdrücklich willkommen. Die Wahl solle auf dem Kreisparteitag am 4. November stattfinden.

Mike Mohring, 2022
Mike Mohring Bildrechte: picture alliance/dpa | Marijan Murat

Der ehemalige Thüringer CDU-Chef Mike Mohring war wegen einer Geburtstagsparty in die Kritik geraten. Bewirtungsrechnungen im Wert von mehreren Tausend Euro waren zunächst aus der Parteikasse beglichen worden. Das sei aber nicht auf seinen Wunsch geschehen, erklärte Mohring dazu. Mittlerweile habe er das Geld zurückgezahlt.

Christiane Schmidt-Rose (CDU) ist Landrätin im Weimarer Land und spricht in ein Mikrofon.
Als neue Kreischefin schlägt der Vorstand Landrätin Christiane Schmidt-Rose vor. Bildrechte: IMAGO / Karina Hessland

In der Erklärung der CDU Weimarer Land vom Samstag heißt es, der Partei sei kein finanzieller Schaden entstanden. Die vom CDU-Landesvorstand eingesetzte Kommission zur Aufklärung der Vorwürfe gegen Mohring sei unnötig. CDU-Generalsekretär Christian Herrgott hatte dagegen von schwerwiegenden Vorgängen gesprochen, die dringend aufgeklärt werden müssten.

Mehr zu Mike Mohring

MDR (usb/dr)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. Oktober 2023 | 16:30 Uhr

27 Kommentare

Tpass vor 34 Wochen

Er kämpft nicht gegen die AfD sondern für ein Amt zu seinem politischen Glück. Seine eigene Klientel in der Partei waren es die verhindert haben das es Neuwahlen gibt. Und es sind die älteren die keine Chance mehr gehabt hätten wieder in den Schoß der Steuerzahler zu fallen. Braucht es noch Zahlen und Namen ?

Rambazamba vor 34 Wochen

CDU sollte sich von solchen Leuten in Partigremien trennen. Mehrere vergeigte Chancen belegen das Mohring weder Merz noch Parteilinie folgen wird. Ein Merkeling von Vorgestern. Neuanfang geht nicht mit alten Kadern, die behindern und zerren an Strippen die echte Kompromisse verhindern wollen.

Der Matthias vor 34 Wochen

@ Ralf G

Und ich (obwohl selber konservativ denkend) habe kein Vertrauen in Politiker, die sich der rechtsextremistischen AfD öffnen oder anbiedern wollen!

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Zerstörtes Auto nach Unfall bei Meiningen 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 23.06.2024 | 20:29 Uhr

Auf der B19 zwischen Walldorf und Meiningen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Ein 21 Jahre alter Fahrer war in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt.

So 23.06.2024 19:26Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-unfall-verletzte-walldorf-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Aufführung zum Märchensonntag auf Schloss Burgk 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 23.06.2024 | 20:10 Uhr

Den Auftakt für die Märchensonntage auf Schloss Burgk machte "Der Wolf und die sieben Geißlein" von den Gebrüdern Grimm. Bis zum 8. September stehen etwa "Rotkäppchen" und "Der gestiefelte Kater" auf dem Programm.

So 23.06.2024 19:32Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/video-schloss-burgk-maerchensonntage-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video