Bad Berka Countdown für den MDR THÜRINGEN-Sommernachtsball

Zehn Meter breit, acht Meter tief und sieben Meter hoch: Die Bühne für den MDR THÜRINGEN-Sommernachtsball ist in Bad Berka angekommen. Am Freitagnachmittag fand das mobile System seinen Platz auf großen Parkplatz an der Bleichstraße in der Kurstadt im Weimarer Land, der sich Stück für Stück in einen geschmückten Festplatz verwandelt.

Aufbau der Bühne für den Sommernachtsball in Bad Berka
Zehn Meter breit, acht Meter tief und sieben Meter hoch: die Bühne für den MDR THÜRINGEN-Sommernachtsball Bildrechte: MDR/Jens Borghardt

Am Nachmittag wurde noch die große LED-Wand in die Bühne eingehängt, damit das Publikum am Samstagabend ab 19 Uhr von jedem Platz aus verfolgen kann, was Spannendes auf der Bühne passiert. Mit mehreren Kameras wird das Ballgeschehen eingefangen. Natürlich werden auch die Einblendung in das MDR THÜRINGEN JOURNAL und die aktuelle Wetterreportage aus Bad Berka live vor Ort gezeigt.

Getanzt wird überall

Nicht zu vergessen ist die Tanzfläche ein 120 Quadratmeter großer Holzboden. Erfahrungsgemäß wird am Samstagabend aber nicht nur dort, sondern überall getanzt. Auch mehr als 100 Bierzeltgarnituren werden aufgebaut und etliche Stehtische: zum Erholen vom Tanzen und um gemütlich beieinander zu sitzen, zu essen und zu trinken. Bowle, Bratwurst, Bier und Brause - für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Rechtzeitig zur Veranstaltung kommt auch der Radio-Übertragungswagen-Wagen nach Bad Berka, um die Berichte von vor Ort am Samstag direkt ins Programm zu bringen.

Fotos, Autogramme und vieles mehr

Das MDR THÜRINGEN-Promomobil ist auch schon in Bad Berka: Hier können sich die Besucherinnen und Besucher des MDR THÜRINGEN Sommernachtsballs am Samstagabend fotografieren lassen - und Autogramme bekommen, zum Beispiel von "Morgenhahn" Johannes-Michael Noack oder MDR THÜRINGEN JOURNAL-Moderatorin Susann Reichenbach.

Die Stadt Bad Berka empfiehlt die Anreise zum Sommernachtsball mit Bus oder Bahn - die Station am Zeughausplatz ist nur wenige Geh-Minuten vom Festplatz entfernt. Wer doch mit dem Auto kommt: Es wurde ein kostenloser Park-&-Ride-Platz auf dem Miwo-Gelände zwischen Bad Berka und Hetschburg eingerichtet, von dem ein ebenfalls kostenfreier Shuttle-Service zum Busbahnhof verkehrt.

MDR (dr)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 16. Juli 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen