Bis zur Kontosperrung Mann aus Erfurt wird um 635.000 Euro betrogen

21. Februar 2024, 10:58 Uhr

Ein 66-jähriger Erfurter hat nach Angaben der Polizei 635.000 Euro an Anlagebetrüger verloren. Eine Polizeisprecherin sagte am Mittwoch, dass der Mann Ende 2023 online nach Möglichkeiten zur Geldanlage gesucht habe. Dort sei er auf der Website von Betrügern gelandet, die ihn daraufhin direkt kontaktierten.

Ein Mann sitzt am Laptop und hält ein Smartphone mit in der Hand
Ein Mann aus Erfurt ist das Opfer von Geldanlagebetrügern im Internet geworden. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Betrüger drängen Erfurter zu weiteren Zahlungen

Seitdem hätten die Unbekannten ihn zu weiteren Zahlungen gedrängt. Zusätzlich hatten sie offenbar Zugang zum Online-Banking des Mannes. Auch dort buchten sie Beträge ab, bis das Konto nun gesperrt wurde. Die Polizei ermittelt.

Die Meldung im Polizei-Podcast:

MDR (co)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. Februar 2024 | 10:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Neuer Multikar 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 18.04.2024 | 20:23 Uhr

Ein Transporter mit Doppelkabine, ein Radlader und ein Mehrzweck-Fahrzeug ersetzen die in die Jahre gekommenen Vorgängermodelle. Insgesamt investierte die Stadt in den neuen Fuhrpark 482.000 Euro.

Do 18.04.2024 19:35Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/hildburghausen/video-816724.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Mann und eine Frau stehen auf dem Marktplatz in Hildburghausen vor dem Info-Tisch der Verbraucherzentrale und sprechen mit einem Mitarbeiter der Verbarucherzentrale 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 18.04.2024 | 20:22 Uhr

Mit ihrem Infomobil ist die Verbraucherzentrale in den nächsten Tagen im Land unterwegs. Die Beratungen sind kostenlos. Am Freitag macht das Infomobil Station in Sondershausen.

Do 18.04.2024 19:33Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/hildburghausen/video-816722.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Häftling steht vor einer Tafel aus der Ausstellung zu Anne Frank 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 18.04.2024 | 20:16 Uhr

Das Anne Frank Zentrum aus Berlin zeigt bis Ende April die Wanderausstellung "Lasst mich ich selbst sein". Zuvor wurden engagierte Häftlinge zu Begleitern ausgebildet.

Do 18.04.2024 19:27Uhr 00:28 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/arnstadt-ilmkreis/video-816700.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video