Flammen schlagen aus einer Halle, Feuerwehr löscht von Drehleiter.
Die Feuerwehr kämpfte nachts in Silbitz gegen die Flammen. Bildrechte: Bodo Schackow

Feuerwehr Brand in Gießerei in Ostthüringen: Millionenschaden und mehrere Verletzte

13. Oktober 2023, 16:11 Uhr

Bei einem Brand in einer Gießerei im Saale-Holzland-Kreis sind in der Nacht zu Freitag mehrere Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Produktion bei Silbitz Guss wurde vorerst gestoppt.

Der Großbrand bei der Firma Silbitz Guss im Saale-Holzland-Kreis hat offenbar massive Auswirkungen für das Unternehmen. Wie Geschäftsführer Torsten Tiefel MDR THÜRINGEN am Freitag sagte, kann im schlimmsten Fall die Produktion erst in Wochen wiederaufgenommen werden.

Silbitz zufolge ist durch den Brand etwa das Dach der Gusshalle zerstört worden und muss erneuert werden. Außerdem habe das Löschwasser Spuren hinterlassen. Bislang gehe die Firma von einem Sachschaden in zweistelliger Millionenhöhe aus.

Vier Menschen verletzt

Bei dem Brand sind in der Nacht zu Freitag vier Menschen verletzte worden - zwei liegen noch im Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilte, gab es in einer Gusshalle kurz nach 2 Uhr eine Explosion in einem Gussofen. Flüssiges Eisen schleuderte gegen das Hallendach und setzte es in Brand. Die gesamte Werkshalle geriet daraufhin in Vollbrand.

15 Feuerwehren in Silbitz im Einsatz

Das Feuer ist nach Angaben der Polizei vom Freitagmorgen weitgehend gelöscht, der Einsatz laufe aber noch, um mögliche Glutnester zu beseitigen. Umliegende Straßen waren vorübergehend gesperrt. Anwohner waren gebeten worden, Fenster und Türen auch am Freitagvormittag geschlossen zu halten.

Insgesamt waren 15 freiwillige Feuerwehren und das Deutsche Rote Kreuz Jena-Eisenberg-Stadtroda im Einsatz. Die Polizei geht von einem Brandschaden in Millionenhöhe aus.

Bei Silbitz Guss sind etwa 500 Menschen beschäftigt.

MDR (Luk/mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Oktober 2023 | 07:00 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

ein geschmückter Anhänger mit dem Plakat "Subkultur ist Hochkultur" 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.05.2024 | 20:56 Uhr

Anerkennung und mehr Räume für Subkultur: Das haben die Teilnehmer einer Tanzdemonstration in Erfurt gefordert. Rund 20 Akteure aus Erfurt und ganz Thüringen, wie Clubs, Bands und Vereine hatten dazu aufgerufen.

So 19.05.2024 19:16Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-demonstration-kultur-nachtclub-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Kinder in Tracht beim Festumzug in Rauenstein 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.05.2024 | 20:44 Uhr

Rauenstein im Landkreis Sonneberg feiert sein Jubiläum. Am Pfingstsonntag fand der Festumzug anlässlich der 675-Jahr-Feier statt, an dem sich die Vereine der Gemeinde sowie befreundete Kirmesgesellschaften beteiligten.

So 19.05.2024 19:10Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/sonneberg/video-jubilaeum-kerwa-rauenstein-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein älterer Mann sitzt im Bus 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Zwei Schmiede stehen an einem brennenden Schmiedefeuer 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk