Ehrenamt Einsatz für attraktive Innenstadt: Christine Daum aus Eisenberg ist "Thüringerin des Monats" Juni

Für ihr Engagement für eine attraktive Innenstadt in Eisenberg wird Christine Daum mit dem Titel "Thüringerin des Monats" Juni ausgezeichnet. Die Vorsitzende des Vereins "Eisenberger Innenstadt Initiative" fördert seit Jahren Innenstadtfeste und unterstützt Händler. Wir gratulieren!

Christine Daum
Christine Daum wurde mit der Auszeichnung "Thüringerin des Monats" am Samstag überrascht. Bildrechte: MDR/Jens Borghardt

Christine Daum aus Eisenberg ist "Thüringerin des Monats" Juni. Auch Bürgermeister Michael Kieslich gratulierte: mit einem großen Blumenstrauß. Er würdigte die Chefin der Innenstadt Initiative als "Fels in der Brandung", wenn es um die Belebung der Innenstadt gehe - vor, während und hoffentlich auch nach Corona. Und das ohne eine große Organisation oder Einrichtung im Hintergrund, sondern auf bester ehrenamtlicher Basis. Für die Auszeichnung hatte der Bürgermeister die ahnungslose Christine Daum unter einem Vorwand am Samstagmorgen zur Hauptbühne des Eisenberger Mohrenfestes auf den Markt gebeten.

Die Ehrung vorgenommen haben dann der Vorsitzende der Thüringer Ehrenamtsstiftung Frank Krätzschmar sowie Sina Reeder und Lutz Gerlach von MDR THÜRINGEN. Frank Krätzschmar sieht die Innenstadtentwicklung besonders auch in kleineren Städten als wichtigen Faktor, um Antworten auf den Boom des Onlinehandels geben zu können. Er freute sich, im breiten Spektrum der Thüringerinnen und Thüringer des Monats von kulturell, sozial oder sportlich engagierten Ehrenamtlern nun auch jemanden auszeichnen zu können, die sich für die Vitalität der Thüringer Innenstädte verdient gemacht hat.

Christine Daum bekommt während Danksagunh Blumenstrauß überreicht.
Christine Daum, Lutz Gerlach, Frank Krätzschmar und Eisenbergs Bürgermeister Michael Kieslich mit Blumenstrauß. Bildrechte: MDR/Jens Borghardt

Engagement für attraktive Innenstadt in Eisenberg

Vor mehr als 15 Jahren hat Christine Daum das familiengeführte Schuhgeschäft in der zentralen Einkaufsstraße Steinweg in vierter Generation übernommen und seitdem spielt sie auch die zentrale Rolle im Verein Eisenberger Innenstadt Initiative, dessen Vorsitzende sie ist. Der Verein setzt sich für eine attraktive Innenstadt ein und will mit zahlreichen Aktionen und Straßenfesten Gäste anlocken und den mittelständischen Handel fördern.

Christine Daum
Christine Daum Bildrechte: MDR/Jens Borghardt

Vom Frühlingsmarkt über das Stadt- bzw. Mohrenfest und die Aktion Heimatshoppen bis hin zum Weihnachtsmarkt ist der Kalender der Innenstadt Initiative immer gut gefüllt. Christine Daum führt regelmäßig Gespräche, um weitere Händler zum Mitmachen zu motivieren und die Stadt von neuen Aktionen wie die insektenfreundliche Begrünung der Innenstadt und das Anschaffen von Mehrweggeschirr für die Feste zu überzeugen.

Auch im Wirtschaftsbeirat der Stadt ist Christine Daum ehrenamtlich aktiv. Dort hat sie zum Beispiel mit dafür gesorgt, dass Eisenberg jetzt einen Stadtmanager hat. Der soll sich unter anderem um die Vermittlung leerstehender Immobilien kümmern und die Vernetzung der Vereine organisieren. Mit ihm war sie heute schon wieder im Gespräch zur Vorbereitung des nächsten großen Festwochenendes Anfang Oktober mit Landmarkt und der Aktion Heimatshoppen. "Es ist alles im Fluss", sagt Christine Daum zuversichtlich.

Aktion "Thüringer des Monats" "Thüringer des Monats" ist eine Aktion von MDR THÜRINGEN und der Thüringer Ehrenamtsstiftung. Seit 1994 wird die Auszeichnung vergeben. Das Engagement von Menschen, die in ehrenamtlicher Arbeit Außergewöhnliches geleistet oder sich in besonderer Weise für Mitmenschen in Thüringen eingesetzt haben, wird hiermit besonders gewürdigt.

Eine Jury aus Hörfunk- und Fernsehjournalisten von MDR THÜRINGEN sowie der Thüringer Ehrenamtsstiftung hat die Qual der Wahl: Jeden Monat gehen viele Bewerbungen ein - per Mail oder per Post. Aber nur eine oder einer kann mit dem Titel "Thüringer des Monats" ausgezeichnet werden. Die Jury macht es sich mit der Entscheidung nicht leicht, denn eigentlich hat jede(r) Kandidat(in) diese Auszeichnung verdient.

Im Dezember wird dann aus den 12 Thüringern des Monats von den Hörern von MDR THÜRINGEN, den Zuschauern des MDR THÜRINGEN JOURNAL sowie den Nutzern von MDR.DE der "Thüringer des Jahres" gewählt und im festlichen Rahmen im MDR LANDESFUNKHAUS THÜRINGEN in Erfurt ausgezeichnet.

MDR (ls)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 18. Juni 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Menschen sitzen an langen Tischen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 30.01.2023 | 21:12 Uhr

Rund 150 indische Familien aus ganz Deutschland sind am Montag in den lm-Kreis eingeladen worden. Der CDU-Beauftragte für die indische Community, Gurdeep Singh Randhawa, will ihnen mehr Gehör in der Politik verschaffen.

Mo 30.01.2023 19:37Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/ilmenau-ilmkreis/video-cdu-fandhawa-indisch-community-treffen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Kreisverkehr 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 30.01.2023 | 21:01 Uhr

Etwa ein Jahr wurde der 300 Meter lange Abschnitt der B281 für rund 3,6 Millionen Euro grundlegend saniert. Dabei ist etwa ein neuer Kreisverkehr gebaut und die Fahrbahn erneuert worden.

Mo 30.01.2023 19:41Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saalfeld-rudolstadt/video-sanierung-bundesstrasse-bauaurbeiten-fertig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Menschen in einem Museum 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK