Freizeit Langlauf, Rodeln, Ski Alpin: Wintersport-Saison startet in Thüringen

08. Dezember 2023, 07:30 Uhr

Der Schnee ist da und mit ihm die Frage: Wo in Thüringen ist schon Wintersport möglich? Wir haben eine Übersicht zusammengestellt.

Bei aktuell 45 Zentimeter Schneehöhe in Oberhof, 63 Zentimeter in Gehlberg und bis zu 65 Zentimetern in Kammlagen des Thüringer Waldes können die Herzen von Wintersportfans höher schlagen. Wir geben einen Überblick, was in Thüringen möglich ist.

Saison für Ski Alpin gestartet

Der Fallbachlift in Oberhof steht täglich von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr zur Verfügung. Geöffnet ist der Seimberglift in Brotterode am Wochenende von 10 bis 16 Uhr sowie der Kirchberglift in Oberweißbach am Sonnabend 17 bis 21 Uhr auch mit Flutlicht.

Alpin Ski-Fahren kann man ab Samstag auch in der Skiarena Silbersattel in Steinach und in Masserberg in der Skiarea Heubach und am Skilift Ersteberg. Die Anlagen laufen jeweils zwischen 9:30 Uhr und 16:30 Uhr. Darüber hinaus ist Abfahrt am Skilift "Am roten Hoor" bei Altenfeld im Ilm-Kreis, am Seimberg in Brotterode-Trusetal, sowie am Oberhofer Fallbachhang möglich - dort ist auch ein Schlittenlift in Betrieb.

In der Winterwelt in Schmiedefeld am Rennsteig startet die alpine Abfahrt am 16. Dezember.

Skilanglauf auf über 550 Kilometer möglich

Bereits seit Tagen können Skilangläufer am Grenzadler in Oberhof ihre Runden drehen. Laut Regionalverbund Thüringer Wald ist momentan etwa die Hälfte der Loipen im Thüringer Wald präpariert - die meisten davon seien in sehr gutem Zustand. Am Freitag waren 83 Langlaufstrecken auf gut 553 Kilometer präpariert.

Viele dieser Loipen befinden sich rund um Oberhof und im benachbarten Steinbach-Hallenberg. Zwei Loipen sind in Brotterode-Trusetal. Aber auch im südlicheren Mengersgereuth-Hämmern können sich Wintersportfans auf fünf offene Loipen freuen.

Am Wochenende sollen weitere Strecken dazu kommen. Wegen Forstarbeiten und Holzabfuhr können jedoch nicht alle Langlaufstrecken und Winterwanderwege präpariert werden.

So sehen die ersten Langläufer am Grenzadler aus

Rodeln mit und ohne Zauberteppich

Einige Bahnen wie die Rodelbahn am Berghotel in Tambach-Dietharz oder der Rodelhang nahe des Parkplatzes Schmücke in Gehlberg sind noch nicht präpariert. Mit dem Schlitten kann dagegen auf den Rodelhängen am Schneekopfturm sowie am alten Wasserwerk bei Gehlberg nahe Suhl gefahren werden. Ebenfalls startklar sind die 1.000 Meter lange Rodelstrecke am Adler in Goldlauter-Heidersbach und die 300 Meter lange Rodelbahn am Kurpark in Schmiedefeld am Rennsteig. Gerodelt werden kann zudem in der Skiarena Silbersattel (10 bis 16 Uhr am Wochenende), in der Winterwelt Schmiedefeld (10 bis 16 Uhr am Wochenende) und an der Golfwiese in Oberhof (10 bis 17 Uhr). Dort öffnet auch die Snowtubing-Anlage. Der kleine Lift nebenan bleibt aber geschlossen. Betreiber Hubertus Schmiechen sagte, er schaffe das aus Altersgründen nicht mehr und suche einen Nachfolger für das gesamte Angebot.

An den Rodelhängen in der Skiarena, in Schmiedefeld und in Oberhof können Rodelfans mit dem Zauberteppich-Förderband wieder auf den Hang fahren.

Auf dieser MDR-Seite können Sie live die aktuellen Schneedaten aus ganz Mitteldeutschland einsehen. Und auf der Seite des Regionalverbunds Thüringer Wald finden Sie aktuelle Details zu den Loipen oder Rodelbahnen.

Skilift am Fallbachhang Oberhof
Ab Freitag ist der Lift am Fallbachhang wieder geöffnet. (Archivbild) Bildrechte: Regionalverbund Thüringer Wald e.V.

Schnee und Glätte zum Start des Wochenendes

Von Westen her ziehen Schnee und Schneeregen mit Glättegefahr nach Thüringen. Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt, im Bergland leichter Frost, vor allem im Thüringer Wald anhaltend neblig. Ab Samstag wird es deutlich milder, bis zu sieben Grad werden erwartet, dazu gibt es immer wieder Regen und es wird windig.

MDR (dst/mm), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 08. Dezember 2023 | 16:00 Uhr

2 Kommentare

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 13 Wochen



Na, da, gleich hinter'm Vogels-Berg ... ! :-D

Bergfreund2 vor 13 Wochen

Wo ist denn "am Gehlberg"?

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen