Wahljahr 2024 Stadt Suhl sucht Hunderte Helfer für bevorstehende Wahlen

25. März 2024, 10:33 Uhr

Für die bevorstehenden drei Wahlen sucht die Stadt Suhl dringend Wahlhelfer. Demnach werden für 32 Wahllokale in acht Stimmbezirken mindestens 300 freiwillige Helfer gebraucht. Die Stadt hat auf ihrer Internetseite einen Aufruf veröffentlicht. Interessenten können online ein Formular ausfüllen.

Wahlhelfer und Wahlhelferinnen öffnen im Klassenzimmer einer Schule in Magdeburg die Umschläge der Briefwahl
Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt

Pro Wahl bekommen die Beisitzer ein Erfrischungsgeld von 40 Euro. Wahlhelfer für die Kommunal- und Europawahl am 26. Mai und 9. Juni müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Für die Landtagswahl am 1. September liegt das Mindestalter bei 18 Jahren. In Suhl gibt es rund 30.000 Wahlberechtigte.

Mehr Nachrichten aus Südthüringen im Radiobeitrag zum Anhören: 

MDR (bee/jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Reginalnachrichten | 25. März 2024 | 08:30 Uhr

1 Kommentar

ZP-HB64 vor 8 Wochen

Wichtig! Die Briefwahlen ordnungsgemäß verbuchen!!!

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen