Ausgerissen Kleiner Junge läuft in Gotha wegen Straßenbahn bei Spaziergang weg

28. August 2023, 05:22 Uhr

Ein Vierjähriger hat sich in Gotha am vergangenen Freitagabend während eines Familienspaziergangs selbständig gemacht.

Junge schaut an Gleisen hockend nach einem Zug.
Ein kleiner Junge ist bei einem Spaziergang mit der Familie in Gotha entwischt, weil er sich Straßenbahnen anschauen wollte. (Symbolfoto) Bildrechte: IMAGO/Pond5 Images

Nach Polizeiangaben entfernte sich der Junge unbemerkt von seinen Eltern und lief zielgerichtet zum Betriebsgelände der Thüringerwaldbahn in der Waltershäuser Straße. Dort bewunderte er die abgestellten Straßenbahnen.

Eine Polizeistreife konnte schnell die besorgten Eltern des Vierjährigen ausfindig machen und den Jungen übergeben.

MDR (ap,rom)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 27. August 2023 | 12:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Empfang zum Tag des Naturschutzes 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 12.06.2024 | 21:24 Uhr

Am ersten Naturschutztag in Gotha nehmen bis morgen über 200 hauptamtliche und ehrenamtliche Naturschützer teil. Unter dem Motto "Bio-Diversität, Herausforderung und Perspektive" erarbeiten sie eine Naturschutzerklärung.

Mi 12.06.2024 19:31Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-naturschutztag-erklaerung-pflanzen-tiere100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video