Eisenach Drachenschlucht bleibt länger gesperrt

15. Juli 2022, 13:51 Uhr

Ein Diebstahl verzögert die Arbeiten in der Drachenschlucht bei Eisenach. Nach Angaben des Forstamts Marksuhl haben Unbekannte am Dienstagnachmittag oder -abend in der Nähe der Hohen Sonne Baumaterial entwendet. Verschwunden sind Eichenbohlen, Unterzüge und Keile im Wert von etwa 1.000 Euro.

Ein Weg schlängelt sich durch die steilen, Moos-bewachsenen Felswände der Drachenschlucht bei Eisenach, einem viel besuchten Ausflugsziel in Thüringen
Ein Teil der Drachenschlucht ist aktuell wegen Bauarbeiten gesperrt. Wegen eines Dienstahls verzögern sich die Arbeiten nun. Bildrechte: IMAGO / Roman Möbius

Drachenschlucht bleibt teilweise gesperrt

Das Material muss mit einem Lieferwagen oder einem Anhänger abtransportiert worden sein. Es werden Zeugen gesucht, die etwas beobachtet haben. Wegen des fehlenden Baumaterials verzögert sich die Reparatur einer maroden Treppe. Dadurch bleibt die Schlucht im oberen Teil länger gesperrt.

Sie ist wegen der Arbeiten nicht durchgängig begehbar. Für Wanderer ist ein Umweg ausgeschildert. Die Hauptschlucht im unteren Bereich bleibt laut Forstamt begehbar.

MDR (fno)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Juli 2022 | 14:00 Uhr

4 Kommentare

Ovuvuevuevue Enyetuenwuevue Ugbemugbem Osas am 13.07.2022

Eine abendliche Fahrt mit dem Sprinter zur Drachenschlucht, um ungesichertes Baumaterial abzugreifen, und schon ist die Wärmeversorgung im Winter auch ohne russisches Gas gesichert. Ist doch angesichts der katastrophalen Lage in diesem Land vollkommen verständlich.

Meuselbacher 2007 am 13.07.2022

Ärgerlich und beschämend: der Diebstahl: allerdings ist’s irritierend: warum mit den Baumaßnahmen so zeitnah vor der Ferien - Saison begonnen wurde: zumal personenbedingte Ausfälle und Lieferkettenprobleme sowieso beabsichtigte Termine der Fertigstellung häufig verlängern.

Nicht gut geplant bzgl. notwendiger Einnahmen vor Ort aus dem Tourismus.

astrodon am 13.07.2022

@Ovu: HGenau, man kann auch hölzerne Parkbänke oder Gartenzäune nehmen ...

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Die Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf verpflichtet die Stadträte von "Die Heimat" (Ex-NPD) und AfD ohne einen Handschlag. Heimat-Fraktionschef Patrick Wieschke ganz rechts. mit Audio
Die Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf verpflichtet die Stadträte von "Die Heimat" (Ex-NPD) und AfD ohne einen Handschlag. Heimat-Fraktionschef Patrick Wieschke ganz rechts. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Mehr aus Thüringen

zwei ältere Leute an STele 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 21.06.2024 | 21:03 Uhr

An der Brücke der Einheit in Vacha ist ein Gedächtnispark eröffnet worden. Er erinnert an die Mauer, die die Stadt zu DDR-Zeiten Richtung Hessen abgeriegelt hatte.

Fr 21.06.2024 19:00Uhr 00:20 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/wartburgkreis/video-grenze-ddr-mauer-vacha-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Burg Posterstein 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 21.06.2024 | 20:54 Uhr

Ein Neubau ersetzt den 1953 abgerissenen alten Gebäudeteil der Burg Posterstein. In dem Gebäude sollen weitere Museumsräume und ein Depot entstehen.

Fr 21.06.2024 19:26Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-burg-posterstein-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video