Feuerwehrleute in Gefahrenanzügen vor einer Lagerhalle.
Nahe Bad Salzungen in Westthüringen ist offenbar ein Drogenlabor aufgeflogen. Bildrechte: Feuerwehr Leimbach

Leimbach Feuerwehr entdeckt offenbar Drogenlabor im Wartburgkreis

22. Februar 2024, 12:16 Uhr

In Leimbach im Wartburgkreis hat die Feuerwehr offenbar ein Drogenlabor aufgespürt. Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Feuerwehrleute bei einem Gefahrguteinsatz am Montagnachmittag in einer Lagerhalle Fässer mit verdächtigen Chemikalien.

Erste Proben der Kriminalpolizei ergaben, dass es sich bei den Chemikalien um Stoffe für eine mögliche Drogenherstellung handelt. Polizeiangaben zufolge wurden in der Halle auch Utensilien gefunden, die darauf hinweisen, dass dort Drogen in größeren Mengen hergestellt wurden oder werden sollten.

Ein Warnschild steht in einer Lagerhalle.
Die Polizei stellte in der Lagerhalle in Leimbach Chemikalien sicher, mit der auch Drogen zubereitet werden könnten. Bildrechte: Feuerwehr Leimbach

Die Ermittlungen dauern an. Neben Feuerwehr und Polizei sind Spezialisten des Bundeskriminalamts im Einsatz, um den Transport und die Entsorgung der Chemikalien abzusichern.

MDR (jhi/thk)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten des Tages | 21. Februar 2024 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Technische Abnahme zur 60. Rallye Wartburg Eisenach: Renn-PKW auf einem Anhänger. mit Video
Mit der technischen Abnahme beginnt am Samstagvormittag in Eisenach die 60. Rallye Wartburg. Nach zwei Jahren Pause findet die Traditionsveranstaltung in etwas kleinerer Form statt. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Mehr aus Thüringen