Overnight Oats Apfel
Die Overnight Oats können nach Belieben dekoriert werden. Hier bieten sich Apfelspalten an, die schon zu den Zutaten zählen. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / agefotostock

Gesunde Ernährung Overnight Oats mit Walnüssen, Möhre und Apfel

03. Januar 2024, 15:09 Uhr

Overnight Oats haben als Grundzutat wie Porridge Haferflocken. Hier werden sie aber nicht gekocht, sondern eingeweicht. Ernährungsberaterin Nicole Lins hat ein leckeres Rezept parat mit Walnüssen, Möhre und Apfel.

Ernährungsberaterin Nicole Lins
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten für 2 Personen

  • 2 EL Walnüsse
  • 3 EL Mandelstifte
  • 50 g Haferflocken
  • 2 EL Haferkleie
  • 1 große Prise Zimt
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 100 ml Milch 1,5 Prozent oder Pflanzendrink, zum Beispiel Haferdrink
  • etwas Honig
  • ½ Limette
  • 1 Apfel
  • 1 Möhre

Zubereitung

  • Die Walnüsse grob zerkleinern und zusammen mit den Mandelstiften in einer heißen Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, bis die Nüsse aromatisch duften.
  • Haferflocken und -kleie mit Zimt, griechischem Joghurt, Pflanzendrink nach Wahl und etwas Honig in eine Schüssel geben und gründlich vermengen. Schalenabrieb und Saft der Limette zugeben.
  • Apfel und Möhre feinraspeln und mit vier Esslöffeln der gerösteten Nüsse zur Hafermasse geben. Die Hafermasse auf Gläser verteilen und im Kühlschrank mindestens zwei Stunden, besser über Nacht ziehen lassen.
  • Vor dem Servieren optional mit etwas Apfelschnitzen, Honig und restlichen gerösteten Nüssen garnieren.

MDR (cbr) Erstmals veröffentlicht am 27.04.2023.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Hauptsache Gesund | 27. April 2023 | 21:00 Uhr

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen