Fußball | Testspiel 1. FC Magdeburg und Erzgebirge Aue weiter im Gleichschritt

07. September 2023, 14:27 Uhr

Sie haben das Verlieren offenbar verlernt: Auch im Testspiel ging weder der 1. FC Magdeburg noch Erzgebirge Aue als Verlierer vom Platz. Beide Mannschaften spazieren ungeschlagen durch die Saison.

Drei Siege, zwei Remis - Spitzengruppe: Zweitligist 1. FC Magdeburg und Drittligist Erzgebirge Aue gehen bisher im Gleichklang durch die Saison. Da passte es ins Bild, dass das Testspiel keinen Sieger fand. Beide Teams trennten sich nach 90 Minuten 1:1.

Meuer legt für Aue vor

Gastgeber Magdeburger setzte auf eine bessere B-Elf, gab Spielern, die bisher wenig Spielzeit hatten, eine Chance und verzichtete gänzlich auf Spielmacher Baris Atik, der das Geschehen vom Seitenrand aus beobachtete und sah, wie die Gäste früh in Führung gingen. Aue-Neuzugang Stffen Meuer traf schon nach 16 Minuten zur Führung für die "Veilchen". Der Offensivspezialist hat in der Liga bisher noch nicht geknipst. Der FCM glich noch vor dem Wechsel durch den verwandelten Elfmeter von Luc Castaignos aus.

Das Spiel war besonders in der ersten Hälfte von Großchancen auf beiden Seiten geprägt, die beide Teams nicht nutzen konnten. Die zweite Halbzeit verlief deutlich ruhiger und mit einem Chancen-Vorteil für den Gastgeber.

Stimmen zum Spiel

Vorschaubild Dotchev 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Aue-Chefcoach Pavel Dotchev nach dem 1:1 im Testspiel gegen den 1. FC Magdeburg.

Do 07.09.2023 16:20Uhr 03:00 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fc-magdeburg-erzgebirge-aue-dotchev-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Vorschaubild Titz 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

FCM-Chefcoach Christian Titz nach dem 1:1 im Testspiel gegen den FC Erzgebirge Aue.

Do 07.09.2023 16:23Uhr 02:12 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fc-magdeburg-erzgebirge-aue-titz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

So geht es für Magdeburg und Aue weiter

Für den 1. FC Magdeburg geht es am Samstag (16.09.) um 20.30 Uhr mit dem Knaller bei Schalke 04 weiter. Erzgebirge Aue empfängt am 17. September den Halleschen FC zum Ostduell.

Startelf 1. FC Magdeburg: Pollersbeck - Lawrence, Arslan, Castaignos, El Hankouri, Krempicki, Nollenberger, Amaechi, Hugonet, Conde, Chahed

Startelf Erzgebirge Aue: Lord - Schwirten, Meuer, Majetschak, Bär, Schikora, Barylla, Nkansah, Jakob, Thiel, Stefaniak

FCM in Gesprächen mit Intel

Vor dem Testspiel hatte Otmar Schork - Geschäftsführer Sport beim FCM - Gespräche mit Intel bestätigt. Der Chip-Hersteller plant offenbar seinen Einstieg bei den Elbestädtern.

sst/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 07. September 2023 | 15:40 Uhr

9 Kommentare

Ich bins vor 24 Wochen

Glück Auf.
Auch wenn es nur ein Test gegen eine Magdeburger B-Elf(bitte nicht falsch verstehen) war ist das Remis doch ein Achtungserfolg. Das wir eine richtig gute Truppe haben bestätigte auch Magdeburgs Trainer Christian Titz. So kann es auch in der 3. Liga weiter gehen.

Thoralf vor 24 Wochen

Das letzte Testspiel, daß unser geliebtes FCM.TV Team übertragen hat....
es war grauenhaft. Das Mikro hatte keinen Windschutz. Die Kamera war ... ein Tor wurde nicht gezeigt.... Du willst nichts sehen, was diese Amateure live produzieren.
Im Übrigen, wir hätten uns nur zu Tode gelangweilt. Die Neunzig Minuten gibt einem keiner zurück.
Der Beitrag des MDR reicht völlig.

Schwarzwasser vor 24 Wochen

Glück auf,

Erstmal freu ich mich dass kein Spieler mit einer Verletzung vom Platz gegangen ist. Für den FCM war der Test kein Gesichtsverlust. Und für uns? Gegen einen starken FCM ,Motivation. Also, trotz Unentschieden sind heute zwei Gewinner vom Platz gegangen. Wie gesagt, ich freu mich.😃

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga