Spielszene 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
5 min

Durch einen schnelle Doppelpack zweier Einwechselspieler hat der FC Rot-Weiß Erfurt drei Punkte zum Saisonauftakt gegen Hansa II geholt.

Sport im Osten Sa 29.07.2023 14:00Uhr 05:03 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Fußball | Regionalliga Doppelwechsel führt zum Doppelpack: Rot-Weiß Erfurt schlägt Hansa II

1. Spieltag

28. Juli 2023, 21:19 Uhr

Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte hat Rot-Weiß Erfurt dank zweier Einwechselspieler gegen die zweite Mannschaft von Hansa Rostock doch noch einen gelungenen Saisonauftakt gefeiert.

Top-Neuzugang Maximilian Pronichev hat im ersten Spiel für den FC Rot-Weiß Erfurt mit seinem ersten Treffer den Sieg gegen Hansa II eingeleitet. Dank der Tore von ihm und Kay Seidemann, der wie Pronichev von der Bank kam, hat RWE binnen kurzer Zeit das 2:0 (0:0) zum Auftakt eingetütet.

Erste Halbzeit zum Vergessen: Schwarz muss runter

Die erste Halbzeit der Blumenstädter war kein Feuerwerk. RWE schaffte es nicht, die zahlreichen guten Offensivkräfte in Szene zu setzen. Dazu musste Til Schwarz verletzungsbedingt früh runter (37. Minute), für ihn kam Daniel Muteba. Torraumszenen waren Mangelware, auch weil Hansa die Räume engmachte und im ersten Spiel nach dem Aufstieg in die Regionalliga beherzt zur Sache ging. Die Defensive von Fabian Gerber stand sicher, doch Umschaltszenen konnte RWE nicht generieren.

Gerber wechselt mit Pronichev und Seidemann den Sieg ein

Nach der Pause zeigten die Thüringer ein anderes Gesicht. Sofort gingen die Rot-Weißen energischer auf den Ball, drängten die Gäste von der Ostsee im eigenen Strafraum ein. Doch wirklich zwingende Chancen sprangen nicht heraus. Bis Fabian Gerber mit einem Doppelwechsel die Weichen auf Sieg stellte: Top-Neuzugang Maximilian Pronichev kam für Caniggia Elva, Kay Seidemann für Malcolm Badu (66.). Erst netzte Pronichev erstmals im RWE-Trikot nach einer unglücklichen Aktion von Hansa-Keeper Hagemoser ein (75.). Nur Sekunden später traf Seidemann nach einem tollen Zuspiel von Artur Mergel zum 2:0 (76.). Danach passierte nichts mehr, auch wenn Hansa noch einmal alles nach vorne warf.

Nach einer couragierten Leistung vor 5.823 Schaulustigen, darunter etwa 300 FCH-Fans, behält RWE die drei Punkte in der Landeshauptstadt. In Anbetracht des zweiten Durchgangs geht der Sieg vollkommen in Ordnung, auch wenn gerade offensiv noch einige Luft nach oben sein sollte.

Die Stimmen zum Spiel

Trainer Fabian Gerber, gestikulierend 4 min
Bildrechte: IMAGO/Bild13
Torjubel Maximilian Pronichev, hier mit Artur Mergel (Erfurt) nach dem Tor zum 1:0 2 min
Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
2 min

Nach seinem ersten Treffer im RWE-Dress hat Maximilian Pronichev, der erst vor wenigen Tagen zum Team gestoßen ist, noch Luft nach oben gesehen.

Fr 28.07.2023 23:00Uhr 02:22 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-maximilian-pronichev-nach-rostock-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Tore

Videovorschau Tore Erfurt Rostock 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Innerhalb von Sekunden hat Rot-Weiß Erfurt gegen Hansa Rostock II die Weichen auf Sieg gestellt. Die Tore im Überblick.

Fr 28.07.2023 22:21Uhr 01:05 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-rot-weiss-erfurt-hansa-rostock-ii-die-tore-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

jar

Videos aus der Regionalliga

Die Fußballmannschaft von Energie Cottbus verabschiedet sich nach einem Spiel von der eigenen Fankurve.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Energie Cottbus hat im Kampf um den Staffelsieg einen Dämpfer einstecken müssen. Beim FC Carl Zeiss Jena kamen die Lausitzer nur zu einem Remis.

Sport im Osten Sa 06.04.2024 14:00Uhr 04:01 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Chemie Leipzig - Kids
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (121)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 29. Juli 2023 | 14:00 Uhr

24 Kommentare

Micha R vor 37 Wochen

@ Comeback
Sicher klingen 6.000 besser als "nur" 5.823.
Das trifft aber beispielsweise auch für den NOFV, TFV und Finanzamt zu!
Denn laut NOFV-Finanzordnung §5 - Einnahmen, fallen laut Absatz 3 auch Spielangaben an:
Zitat: "Nachstehende Spielabgaben sind von den Bruttoeinnahmen aus dem Eintrittskartenverkauf unter Beachtung der Festlegungen in der Abgabenordnung § 67, a) (Umsatzsteuer/steuerpflichtiger
wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb) zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer zu entrichten:
3.2 - Herren-Regionalliga des NOFV:
"Bei Meisterschaftsheimspielen sind von den Vereinen der Herren-Regionalliga 5,0 % Spielabgaben, ...(zuzüglich der gesetzlichen
Umsatzsteuer) an den NOFV zu entrichten
Aufteilung der 5 % =
4,0 % NOFV
1,0 % zuständiger Mitgliedsverband des Vereins der Herren-Regionalliga"

Comeback vor 37 Wochen

Über 6000 klingt einfach besser als 5800😁 und außerdem geht es hier ums Prinzip, ob Zuschauerzahlen, oder Tote bei Katastrophen etc., jeder Sender erzählt was anderes… ich weiß nicht mehr was ich glauben soll🤷 Aber ich glaube RWE hat 2:0 gewonnen 🔴⚪️❤️

fossizweifor1903 vor 37 Wochen

Machen wir es kurz, ihr habt euer Eröffnungsspiel 2:0 gewonnen, wir haben in Chemnitz einen Punkt gewonnen, oder auch zwei verloren , sieht eh jeder anders. Aber, warum geilt ihr euch wegen der Zuschauerzahl auf , wegen einer Differenz von 261 ? Macht euch nicht lächerlich. Freut euch über den verdienten Sieg und gut Schönes Wochenende.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga