Fans von Rot-Weiß Erfurt
Sportlich schreibt Rot-Weiß Erfurt schon länger positive Schlagzeilen. Nun könnte auch das Insolvenzverfahren bald beendet sein. Bildrechte: IMAGO / Karina Hessland

Fußball | Regionalliga Rot-Weiß Erfurt: Insolvenzverfahren soll im November beendet sein

17. Oktober 2023, 14:32 Uhr

Das seit fünf Jahren andauernde Insolvenzverfahren beim FC Rot-Weiß Erfurt steht kurz vor dem Abschluss. Schon im November könnte der Verein schuldenfrei sein.

Im Insolvenzverfahren von Rot-Weiß Erfurt zeichnet sich ein Ende ab. Wie Insolvenzverwalter Olaf Spiekermann am Dienstag (17.10.2023) mitteilte, hat das Amtsgericht Erfurt den eingereichten Insolvenzplan geprüft und akzeptiert.

Stichtag 24. November 2023

Laut Spiekermann wurde der Plan bereits im Vorfeld mit dem Gläubigerausschuss und den größten Gläubigern des Vereins abgestimmt. Das Amtsgericht Erfurt legte den 24. November als Abstimmungstermin fest. Sollten die Gläubiger dem Plan zustimmen, wäre das Insolvenzverfahren nach mehr als fünf Jahren beendet.

Wie RWE-Aufsichtsratsvorsitzender Reike Meyer MDR THÜRINGEN sagte, wäre das Ende des Verfahrens ein großer Schritt Richtung Zukunft für den Verein. Der Verein wäre damit wieder der Herr im eigenen Haus und ein fester Ansprech- und Vertragspartner, so Meyer. 


ogu/pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | Sportblock | 17. Oktober 2023 | 15:40 Uhr

14 Kommentare

1966RWE vor 35 Wochen

@rwe-schelm
Der Unterschied zum HFC ist der, dass RWE bereits schon mal zertifiziert war und ein mit zwei Sternen zertifiziertes NLZ hatte. Der HFC hatte meines Wissens noch nie ein NLZ. Für RWE ist der Fakt bereitschon mal zertifiziert gewesen zu sein, ein glücklicher Umstand, weil sie damit diesen status schneller und einfacher wieder erreichen können, als das beim HFC der Fall ist. Wir werden in absehbarer Zeit wieder ein NLZ haben.

1966RWE vor 35 Wochen

Das NLZ wurde leider seit 2017 im Zuge der insolvenz nahezu vollständig zerstört. Das baut man nicht innerhalb zwei Jahre wieder auf. Aber auch hier ist der Verein auf einem guten Weg. Die Zertifizierung als NLZ steht bevor. Da wird es wieder Gelder vom DFB geben und wir können bei Nachwuchsspielern, die den Verein verlassen wieder die festgelegten Ablösen einnehmen.

1966RWE vor 35 Wochen

@rwe-Schelm:
Das Jahresbudget des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. belaäuft sich auf ca 350 000 €uro und ist bis auf den letzten Cent gedeckt. Dafür gibt es jährlich eine Mitgliederversammlung, wo der Vorstand Rechenschaft gegenüber den Mitgliedern ablegt.
Was Sie meinen, ist sicherlich das Budget der ausgelagerten Lizenzspieler GmbH. Kein Mitglied des Vereins hat Anspruch auf Einsicht in die Geschäftspapiere der GmbH. Hinterfragen kann man also aber man bekommt ganz sicher keine Antwort. Warum auch?

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga