Elias Löder
Elias Löder trifft auch in der Vorbereitung für den FC Carl Zeiss Jena wie am Fließband. Bildrechte: IMAGO/Bild13

Fußball | Testspiele Carl Zeiss Jenas Löder trifft zweistellig - Meuselwitz bleibt sieglos

05. Juli 2024, 21:18 Uhr

Elias Löder hat seinen Torriecher erneut unter Beweis gestellt und dem FC Carl Zeiss Jena den Sieg im Miniturnier mit Plauen und Greiz beschert. Auch der FC Eilenburg hatte Grund zum Jubeln. Derweil blieb der ZFC Meuselwitz auch im zweiten Vorbereitungsspiel sieglos.

Löder, Torschützenkönig der abgelaufenen Regionalligasaison, traf am Freitag (5. Juli 2024) im ersten Spiel gegen Greiz beim deutlichen 13:0 (2:0) zehn Mal. Die weiteren Treffer im Spiel über zweimal 30 Minuten steuerten Benjamin Zank und Maxim Hessel bei, Greiz traf zudem ins eigene Tor.

Remis im Finale zwischen Jena und Plauen

Auch Regionalliga-Aufsteiger Plauen gab sich gegen den Siebtligisten keine Blöße und gewann dank der Treffer von Max Winter, Kyriakos Andreopoulos und Charlie Spranger mit 3:0 (1:0).

Im Finale gegen Jena ging der VFC durch Andi Brahaj nach 36. Minute in Führung, Cemal Zezer rettete dem FCC aber das Unentschieden (54.) und damit auch den Sieg im Miniturnier.

Meuselwitz verliert gegen Fulda-Lehnerz

Der ZFC Meuselwitz hat dagegen auch im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung keinen Sieg holen können. Das Team von Georg-Martin Leopold unterlag Südwest-Regionalligist SG Barockstadt Fulda-Lehnerz mit 1:3 (1:1).

Neuzugang Tim Kießling aus Plauen konnte den ZFC zwar in Führung bringen (19.), kurz vor der Halbzeit glichen die Gäste durch Patrick Schaaf aber aus (42.). In der zweiten Hälfte besiegelten die Treffer von Tim Korzuschek (63.) und David Costa (84.) die Meuselwitzer Niederlage. Für den ZFC geht es am 9. Juli mit einem Test gegen Erzgebirge Aue weiter.

Kretzer schießt Eilenburg zum Sieg

Der FC Eilenburg konnte nach zuletzt zwei Unentschieden wieder einen Testspielerfolg bejubeln. Die Norsachsen setzten sich auswärts bei Oberligist Union Sandersdorf mit 2:0 (0:0) durch. Mann des Tages war Moritz Kretzer mit seinem Doppelpack in der 62. und 78. Minute. Eilenburg trifft im nächsten Testspiel am 13. Juli auf die U23 des 1. FC Magdeburg.


SpiO

Dieses Thema im Programm: Sport in MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 05. Juli 2024 | 18:40 Uhr

9 Kommentare

Flo vor 2 Wochen

Seitens der HFC - Sympathisanten gehts doch nur um "Hätte, wenn & aber". Das Thema ist doch durch.
Aber bei der Entwicklung des Jungen, wird bald ein Proficlub auf der Matte stehen um über die Ablösesumme zu verhandeln.

megaboss vor 2 Wochen

Liebe HFC -Fans und Sympathisanten ,hört endlich auf mit dem Gezeter um Elias ,er fühlt sich bei uns wohl und wird akzeptiert .Anders bei Euch wo er ja gegangen wurde.
Hoffentlich schießt er noch viele Tore für uns -darf er auch gegen Euch.....

Flo vor 2 Wochen

Klar für den HFC hätte es Sinn gehabt,denn Löder hätte Spielpraxis bekommen und jetzt hätten wir ihn wieder .
Der entscheidende Punkt ist nur, ob er in Halle genauso getroffen hätte wiw in Jena. Da spielen ja verschiedene Faktoren eine Rolle. Mitspieler, Trainer, Umfeld usw.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga