Sing mit beim MDR-Kinderchor!

Beim MDR-Kinderchor singen wir uns in den verschiedenen Altersgruppen quer durch die Musikgeschichte und Liederbücher, von Kinderliedern bis Chorsinfonik. Neben unseren Konzerten nehmen wir auch Musik für Film und Fernsehen auf. Wenn du Lust hast, beim MDR-Kinderchor mitzusingen, kannst du hier alles über Schnuppertage, Vorsingen und Chorleben erfahren.

Kinder des MDR-Kinderchors singen in der Probe.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Wer singt im MDR-Kinderchor?

Im MDR-Kinderchor singen rund 180 Kinder mit, von ganz klein (3 Jahre) bis ganz groß und darüber hinaus im Jugendchor. In verschiedenen Gruppen - vom Vorchor bis zum Konzertchor - studieren sie ganz unterschiedliche Programme ein und gehen damit auf kleine Konzerttourneen, singen z. B. im Leipziger Gewandhaus oder im Erfurter Kaisersaal. Weil der Chor nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern bekannt ist, geben die Kinder ab und zu auch international Konzerte, darunter in den vergangenen Jahren in Katar und Tschechien. Als Chor einer ARD-Rundfunkanstalt ist der MDR-Kinderchor regelmäßig an Film- und Fernsehproduktionen beteiligt und singt z.B. Stücke oder Titelmelodien für KiKA-Serien oder Kinderfilme ein.

Kinder des MDR-Kinderchores
Bildrechte: MDR/Peter Adamik

Die Kinder im MDR-Kinderchor haben nicht nur gemeinsame Proben, sondern ab einem bestimmten Alter auch Einzelstimmbildung bei erfahrenen Stimmbildnern, die die Kinderstimmen individuell weiterentwickeln.

Der Chor verändert sich ständig, wenn die Großen z. B. mit der Schule fertig sind und den Chor verlassen, oder wenn kleine Sängerinnen und Sänger nachrücken. Neue Kinder können in jeder Altersstufe einsteigen.

Wann sind die nächsten Schnuppertage beim MDR-Kinderchor?

Dirigent Alexander Schmitt beugt sich mit Kindern des MDR-Kinderchors über Noten.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Wenn du dir erst einmal in Ruhe anschauen willst, wie eine Probe bei uns abläuft, sind die Schnuppertage genau das Richtige für dich. Hier lassen wir uns über die Schulter schauen und du kannst - auch gemeinsam mit deinen Eltern - den MDR-Kinderchor bei der Probenarbeit beobachten. Und natürlich kannst du dabei auch unseren Kinderchorchef Alexander Schmitt und sein Team kennenlernen und ihn mit Fragen rund ums Chorleben oder zum Vorsingen löchern. Aktuell können wir aufgrund der Corona-Pandemie leider keine Schnupperproben anbieten.

Was passiert beim Vorsingen?

Damit wir dich und deine Stimme persönlich kennenlernen können, laden wir dich zum Vorsingen ein. Jedes Jahr gibt es dafür zwei Termine hier bei MDR KLASSIK am Leipziger Augustusplatz. Aufgrund der Corona-Pandemie kann es aktuell nur vereinzelte Termine unter besonderen Auflagen geben. Die nächsten finden am 27. Oktober und 1. November statt. Bei Interesse wenden sich deine Eltern bitte an die Kinderchorinspektorin Tina Arndt.

Kinder des MDR-Kinderchors laufen zu ihrem Auftritt.
MDR-Kinderchor Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Das Vorsingen dauert etwa 15 Minuten. Dafür bereitest du bitte zwei deutsche Kinder- oder Volkslieder vor, die du Alexander Schmitt, unserem Künstlerischen Leiter, vorsingst. Nach den Liedern wird Herr Schmitt mit dir noch ein paar Gehörbildungs- und Rhythmusübungen machen, damit er sieht, wie musikalisch du bist und wie gut du dich konzentrieren kannst. Wenn du schon Noten lesen kannst oder sogar ein Instrument spielst, ist das natürlich toll - aber das ist kein Muss, um in den MDR-Kinderchor aufgenommen zu werden. Das Allerwichtigste ist nämlich, dass du Freude am Singen hast.

Und übrigens: Keine Angst vorm Vorsingen! Alexander Schmitt weiß, wie aufregend das sein kann. Falls du also Lampenfieber bekommen solltest, hat er ein paar Tricks parat, damit du die Aufregung ganz schnell wieder vergisst.

Für das Vorsingen können dich deine Eltern über dieses Formular anmelden.

Der MDR-Kinderchor ist für alle da!

Drei Mitglieder des Nachwuchschor 1 des MDR-Kinderchors schauen gemeinsam in ein Notenheft.
Bildrechte: MDR/Nikolai Kuzmanic

Auch Anna Netrebko oder Jonas Kaufmann haben mal klein angefangen: mit Gesangsunterricht oder Chorgesang im Kindesalter. Und auch, wenn du keine Gesangskarriere anstrebst - Singen macht richtig Spaß, und in einer tollen Chorgemeinschaft wie dem MDR-Kinderchor kannst du noch dazu allerhand erleben, zum Beispiel auf Chorfahrten, bei Fußballturnieren und Ausflügen. Neben der ganz normalen Chorarbeit in den Proben bekommst du Stimmbildung, um deiner Stimme den letzten Schliff zu geben. Bei uns können die Jungs auch nach dem Stimmwechsel im Jugendchor weitersingen.

Noch Fragen?

Wenn deine Eltern noch Fragen haben oder mehr Informationen brauchen, können sie sich an unsere Kinderchorinspektorin Tina Arndt wenden. Sie erreichen sie telefonisch unter 0341.300 8656 oder über dieses Kontaktformular: