Giordano Bruno do Nascimento: Still Alive

Der Komponist Giordano Bruno do Nascimento
Bildrechte: Marina Belikova

Giordano Bruno do Nascimento über seine Komposition

Das kurze Stück soll die ZuhörerInnen in eine sehr lebendige und abenteuerreiche Atmosphäre versetzen und ihnen das Gefühl von "neuer Kraft nach einem schwierigen Sturm" verleihen. Der Titel ist die Expression einer trotz mehrerer momentaner Schwierigkeiten noch lebendigen Ausdrucksform eines Zeitgeistes und einer der wichtigsten Ebenen des Ausdrucks einer Gesellschaft: die Musik.

Biografie

Der aus Brasilien stammende Komponist Giordano Bruno do Nascimento (geb. 1981) studierte in Weimar und Basel Komposition und Dirigieren. Er erhielt zweimal das thüringische Graduiertenstipendium für die Komposition der Oper "Die Wahrheitsschwestern". In Weimar brachte er in den letzten Jahren mehrere eigene Opern zur Aufführung, darunter "Lucie", "Die Marmorpuppe" und "Global Players". Zu seinen Auszeichnungen zählen u. a. der DAAD-Preis, ein neunmonatiger Aufenthalt im "Künstlerhof Schreyahn", der Kompositionspreis Harmonia Classica in Wien und der erste Preis des Sondershäuser Kompositionswettbewerbs. Zudem war er Finalist der Valentino Bucchi Competition in Rom und einer der Gewinner des "Call for Composers – Opera Elect" in Idaho, USA. Seit 2015 ist Giordano Bruno do Nascimento im Vorstand des Vereins für zeitgenössische Musik in Thüringen "Via Nova e.V.".

Hinweis Die Mikrokompositionen für großes Orchester konnten wegen der pandemiebedingt beschränkten Anzahl von Orchestermitgliedern, die im Studio zusammen kommen dürfen, noch nicht aufgenommen werden. Das Werk von Giordano Bruno do Nascimento wird deshalb später produziert.