Niklas Bladt: Der Klang über dem Nebelmeer

Der Komponist Niklas Bladt
Bildrechte: get-shot.de
Ein Notenblatt mit handschriftlichen Eintragungen 2 min
Bildrechte: imago images/Gerhard Leber

MDR KLASSIK 01:51 min

https://www.mdr.de/klassik/ensembles/audio-niklas-bladt-klang-ueber-nebelmeer-mikrokomposition100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Notenblatt mit handschriftlichen Eintragungen 2 min
Bildrechte: imago images/Gerhard Leber

MDR KLASSIK 01:51 min

https://www.mdr.de/klassik/ensembles/audio-niklas-bladt-klang-ueber-nebelmeer-mikrokomposition100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Niklas Bladt über seine Komposition

In meinem Stück für Bläserquintett möchte ich Bezug auf ein Bild des großartigen Malers Casper David Friedrich nehmen. Uns verbindet nicht nur die gemeinsame Heimatstadt Greifswald, sondern auch der Umzug nach Dresden zur künstlerischen Weiterentwicklung. [...] Besonders inspiriert war der Maler vom Elbsandsteingebirge, welches ich selbst oft besuche, um neue musikalische Anregungen zu sammeln. [...] Der Charakter dieser Landschaft hat für mich einen ganz besonderen Reiz, weswegen ich gerne den Ausdruck, den Casper David Friedrich in seinem Bild "Der Wanderer über dem Nebelmeer" dazu findet, mit meinen eigenen Gedanken und Gefühlen, die ich dort erleben darf, verbinden möchte.

Biografie

Der junge Komponist und Jazzpianist Niklas Bladt wurde 1998 in Greifswald geboren. Schon im frühen Kindesalter begeisterte er sich für unterschiedlichste Musikrichtungen und versuchte, sie selbständig am Klavier zu erlernen. Mit acht Jahren bekam er seinen ersten Klavierunterricht. Bei verschiedenen Lehrern lernte er das Spielen und Komponieren von Jazz, populärer und auch klassischer Musik. Bereits in seinen Jugendjahren spielte er mehrmals vor der Kanzlerin Angela Merkel und stand mit Musikgrößen wie Udo Lindenberg auf der Bühne.

2017 begann Niklas Bladt sein Studium im Fach Jazzklavier an der Musikhochschule Dresden. Dort beschäftigte er sich nicht nur mit Improvisation, sondern auch intensiv mit klassischer Komposition. Mittlerweile gibt es von ihm viele Veröffentlichungen, die nicht nur im Bereich klassischer, sondern auch populärer elektronischer Musik einzuordnen sind. Als Mitglied des Dresdner Acantun Komponisten-Kollektivs organisiert Niklas Bladt Konzerte in ganz Deutschland, bei denen unter anderem seine eigenen Stücke gespielt werden.