SPLASH 2019
So sah es 2019 auf dem "Splash!" aus. Bildrechte: Valentin Ammon

25. Geburtstag Hiphop-Festival "Splash!" in Ferropolis gestartet

30. Juni 2023, 11:15 Uhr

Ausnahmezustand in Ferropolis bei Gräfenhainichen: Am Donnerstag hat in der Stadt aus Eisen das Splash-Festival begonnen. Tausende Besucher kommen um Künstler wie Kendrick Lamar und Peter Fox zu sehen.

In der Baggerstadt Ferropolis bei Gräfenhainichen im Landkreis Wittenberg hat am Donnerstag das Hip-Hop-Festival "Splash!" begonnen. Die Veranstalter erwarten bis zum Ende des Festivals am Sonnabend mehr als 30.000 Besucher auf dem Festivalgelände am Gremminer See. Die Bundesstraße 107 zwischen Oranienbaum und Gräfenhainichen ist deshalb gesperrt. Nur Festivalgäste können die Straße zur An-und Abreise nutzen.

Stadt aus Stahl als Kulisse

Das Splash feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Headliner ist der US-Rapper Kendrick Lamar. Neben ihm treten unter anderem auch Lil Uzi Vert, Ufo361, Peter Fox und Trettmann auf. Ein Festival-Ticket inklusive Camping kostete 209,95 Euro.

Das "Splash!"-Festival gehört neben dem "Full Force"- und dem "Melt!"-Festival zu den größten Musikpartys auf dem Gelände des früheren Tagebaureviers. Das internationale Hip-Hop- und Reggae-Festival wurde erstmals 1998 in Chemnitz veranstaltet. Seit 2009 treten die Acts auf der Halbinsel Ferropolis bei Gräfenhainichen auf.

Splash Festival 2022 Festivalgelaende vor der MainStage beim UFO 361 Auftritt waehrend des 23. Splash Festivals
Tausende feiern beim Splash Festival 2022 auf dem Festivalgelaende vor der MainStage beim UFO 361 Auftritt. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO / Hartmut Bösener

In Ferropolis bilden seit der Weltausstellung Expo 2000 drei ausgediente Tagebaubagger und zwei Absetzer die Kulisse für Konzerte. Die Geräte sind Zeitzeugen der ostdeutschen Industriegeschichte, mehrere hundert Tonnen schwer und bis zu 30 Meter hoch. Seit 1958 wurden im damaligen Tagebau Golpa-Nord in 33 Jahren rund 70 Millionen Tonnen Braunkohle gefördert und 341 Millionen Kubikmeter Erde bewegt. Nach der Stilllegung 1991 begann die Sanierung.

MDR (Hannes Leonard, André Damm), dpa | Zuerst veröffentlicht am 29. Juni 2023

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. Juni 2023 | 05:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Avatar 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Collage aus zwei Bildern: Links ist der Rechtsextremist Sven Liebich im Gerichtssaal zu sehen. Link sieht man Windräder im Wald. 2 min
Bildrechte: MDR
2 min 13.06.2024 | 17:46 Uhr

Rechtsextremist Liebich vor Gericht, Windräder ab jetzt in Wäldern, Feuerwehr als Schulfach: Die drei wichtigsten Themen vom 13.06. aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Marie Brand.

Do 13.06.2024 17:30Uhr 01:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-dreizehnter-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video