Die Ärztinnen und Ärzte im Warnstreik. (Symbolbild)
Der Aufruf zum Warnstreik betrifft in Sachsen-Anhalt nur das Städtische Klinikum Dessau. (Symbolbild) Bildrechte: imago images/Hanno Bode

Tarifstreit mit kommunalen Arbeitgebern Warnstreik am Städtischen Klinikum Dessau

21. März 2023, 09:36 Uhr

An kommunalen Krankenhäusern sind Haustarifverträge mittlerweile weit verbreitet – doch es gibt Lücken. So trifft der bundesweite Aufruf zum Warnstreik an die Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern auch Sachsen-Anhalt. Am Dienstag sind die Mediziner am Städtischen Klinikum in Dessau aufgerufen, den Tag lang die Arbeit ruhen zu lassen.

Im Tarifstreit für Ärzte in kommunalen Krankenhäusern gibt es am Dienstag erste Warnstreiks. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat ihre Mitglieder in ausgewählten Kliniken aufgerufen, den ganzen Tag die Arbeit ruhen zu lassen. Sprecher Hans-Jörg Freese sagte MDR SACHSEN-ANHALT, dass in Mitteldeutschland nur das Städtische Klinikum Dessau betroffen sei. Es sei noch unklar, wie viele Ärzte sich beteiligten. Die medizinische Versorgung sei aber trotz der Warnstreiks sichergestellt.

Die meisten kommunalen Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt haben inzwischen eigene Haustarifverträge. Warnstreiks gibt es noch in sieben weiteren Bundesländern.

Weitere Streiks bereits in Aussicht

Die Gewerkschaft Marburger Bund fordert im Tarifstreit für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern einen Inflationsausgleich für die Preissteigerungen seit Oktober 2021 sowie 2,5 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber lehnen das bisher ab. Ende März soll es erneut Streiks geben.

Warnstreiks auch in kommunalen Kitas

Die Gewerkschaften Verdi und GEW haben ab Donnerstag im Süden Sachsen-Anhalts zum Warnstreik aufgerufen. Hintergrund ist der Tarifstreit im öffentlichen Dienst. Betroffen sind Kommunen und Landkreise sowie Kitas und Horte etwa im Burgenlandkreis und im Saalekreis.

MDR (Norma Düsekow, André Plaul)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 21. März 2023 | 05:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Collage aus Plakaten, aif denen steht "Deine Stimme ist gold!" und Feuerwehrmännern, die ein Brand löschen. 2 min
Bildrechte: MDR/Carina Emig
2 min 24.05.2024 | 17:15 Uhr

Großbrand in Wernigerode, lebenslange Haft und Guerilla-Aktion für Wahlen: die drei wichtigsten Themen vom 24. Mai aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Fr 24.05.2024 17:05Uhr 01:47 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-vierundzwanzigster-mai-104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video