Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft in Naumburg 1 min
Erst 2021 war die MIG in Naumburg am Marktplatz angesiedelt worden. Bildrechte: MDR/Attila Dabrowski
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Do 23.05.2024 11:14Uhr 00:53 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/burgenland/audio-2646168.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Bundeseigenes Unternehmen Naumburg: "Funkloch-GmbH" schließt 2025

23. Mai 2024, 11:56 Uhr

Die bundeseigene Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft in Naumburg wird 2025 aus "Wirtschaftlichkeitsgründen" schließen. Die Zukunft der 70 Mitarbeitenden ist unklar.

Die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG) mit Hauptsitz in Naumburg wird 2025 schließen. Das teilten die Stadt und der Burgenlandkreis mit. Demnach informierte die Bundesregierung als Antwort auf eine Kleine Anfrage der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, dass die MIG aus "Wirtschaftlichkeitsgründen bis Ende 2025 abgewickelt werden soll". Was mit den 70 Beschäftigten geschehe, sei unklar.

Nach Angaben der Stadt und des Landkreises wurde die MIG 2021 vom Bund als Tochterunternehmen der Toll Collect GmbH ins Leben gerufen. Aufgabe der MIG ist es demnach, das Bundesförderprogramm zum Schließen von Funklöchern umzusetzen und die am Mobilfunkausbau beteiligten Akteure zusammenzubringen.

Ein dunkelhaariger Mann
Naumburgs Oberbürgermeister Armin Müller (CDU) bedauert die Entscheidung. Bildrechte: MDR/Lucas Riemer

Kritik vom Oberbürgermeister

Naumburgs Oberbürgermeister Armin Müller (CDU) kritisierte die Entscheidung. "Ich finde es höchst bedauerlich und nicht nachvollziehbar, dass das Kapitel der MIG nun bereits nach vier Jahren wieder enden soll", sagte er. Für die Stadt Naumburg sei die Gesellschaft ein wichtiger Arbeitgeber mit hochqualifizierten Arbeitsplätzen.

Ähnlich äußerte sich der Landrat des Burgenlandkreises, Götz Ulrich (CDU). Er könne sich solche Entscheidungen vor Ort nicht erklären. Die MIG hätte im 5G-Netz in der Region noch wichtige Lücken zu schließen.

MDR (Linus-Benedikt Zosel, Lucas Riemer)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 23. Mai 2024 | 10:00 Uhr

5 Kommentare

Karzer vor 3 Wochen

sorry geht das von den sich selbst als kompetent haltende für' Volk auch in leichter Sprache

unsere kleinen Mobiltelefone brauchten nur alle 3-4 Woche geladen werden, die neuesten Smartphone sollte Tagelang durchalten aber müssen 2 x täglich geladen werden

was wird mit 5G passieren, weniger Ladestrom, wegen der Umwelt die alten Geräte wieder aktivieren oder setzen sich Reparaturen gegen Neuanschaffungen durch

DanielSBK vor 3 Wochen

Ich kann auch bei 3,6 GHz Strecke machen - in dem in eine Leistungsendstufe mit sagen wir mal 200.000 Watt fahre ... dann komme ich definitiv weiter raus, wie 1 Km ... ob das allerdings Sinn macht... 😂🤣

Shantuma vor 3 Wochen

Ich erweitere mal meinen Post und verweise auf die Aussagen der 3 großen Mobilfunkanbieter. 1&1 erwähne ich mal nicht, da diese ihr Netz erst ausbauen.

Telefónica behauptet der 5G-Ausbau ist zu rund 95% flächendeckend.
Telekom meint es wäre bereits bei 96%.
Und Vodafone gibt keine Prozentzahl raus, dafür aber eine 109 Seiten lange Städteliste.

Dann schaue ich auf die 2 von 3 Mobilfunkstandorten in meiner Nähe und weiß selber, keiner von denen 5G anbietet.
Dafür aber LTE was bei maximal Ausbau auch vollkommen ausreichend ist.
Denn mehr Datenstrom ist auch klimaschädlich, da dies auch mehr Strom verbraucht.

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Bahnhof Nebra 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus zwei Bildern: Eine Gruppe Politziker und Politikerin auf einer Treppe stehend und ein Bikini-Oberteil, das im Freibad an einer Stange hängt 2 min
Bildrechte: MDR
2 min 18.06.2024 | 18:41 Uhr

Kanzler-Besuch, Geldprobleme am Flughafen Leipzig/Halle, Oben-ohne-Baden: die drei wichtigsten Themen vom 18. Juni aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Di 18.06.2024 18:00Uhr 02:16 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-achtzehnter-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video