Unfall mit Sachschaden Lange Staus auf der A2: Lkw rammt Schilderwagen

21. Februar 2023, 00:06 Uhr

Auf der A2 in Sachsen-Anhalt hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwischen Alleringersleben und Eilsleben ist am Mittag ein LKW und ein Schilder-Wagen zusammengestoßen. Daraufhin habe der Lastwagen die Mittelleitplanke durchbrochen und sich verkeilt.

Ein Lkw-Fahrer ist auf der A2 zwischen der Anschlussstelle Alleringersleben und dem Parkplatz Lorkberg mit einem Baustellenfahrzeug zusammengestoßen. Anschließend verlor der 51-jähriger Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei wurde das Fahrzeug stark beschädigt, so dass sich mehrere Liter Betriebsstoffe vor allem auf der Fahrbahn Richtung Hannover verteilten. 

Der 51-Jährige Faher erlitt einen Schock und wurde den Angaben nach an der Unfallstelle ambulant behandelt. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Warum der Mann das Baustellenfahrzeug zu spät erkannte, ist laut Polizei Teil der laufenden Ermittlungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Mittelleitplanke wird nach dem Unfall erneuert, weshalb laut Polizei der linke Fahrstreifen der A2 in beiden Richtungen weiterhin gesperrt ist. Es kommt zu Verzögerungen.

dpa, MDR (Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 20. Februar 2023 | 16:00 Uhr

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Männer stürzen sich in ein Schlammloch. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK