Mann zielt auf Einfamilienhaus SEK-Einsatz in Bernburg: Soft-Air-Waffe sichergestellt

26. Februar 2024, 13:41 Uhr

In Bernburg hat es einen SEK-Einsatz gegeben. Wie die Polizei mitteilte, war am Montagmorgen ein Notruf eingegangen. Ein Zeuge habe beobachtet, wie ein Mann mit einem Gewehr auf ein Einfamilienhaus gezielt hat. Die Polizei hatte eine Soft-Air-Waffe sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde in eine Klinik gebracht.

In Bernburg hat es am Montag einen SEK-Einsatz gegeben. Nach Angaben des Polizeireviers im Salzlandkreis ging um 8.38 Uhr ein Notruf bei der Polizei ein. Ein Zeuge hatte demnach beobachtet, wie ein Mann mit einem Gewehr auf ein Einfamilienhaus zielte. Anschließend sei er in seine Wohnung zurückgegangen.

Wegen der unklaren Bedrohungs-Lage sei das SEK informiert worden. Die Beamten hätten zunächst am Haus des 21-jährigen Tatverdächtigen geklingelt. Da dieser nicht geöffnet habe, hätten sich die Beamten gewaltsam Zutritt zu dem Einfamilienhaus verschafft. Der Einsatz sei mit einem gepanzerten Fahrzeug abgesichert worden.

Polizei durchsucht Wohnung des Verdächtigen

Bei dem SEK-Einsatz am Montag hat die Polizei eine Soft-Air-Langwaffe sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde zunächst ins Polizeirevier des Salzlandkreises und anschließend in die Salus-Klinik gebracht.

Die Kustrenaer Straße in Bernburg war wegen des SEK-Einsatzes vorübergehend gesperrt. Es seien mehr als 20 Beamte im Einsatz gewesen, teilte die Polizei mit. Auch die Verhandlungs-Gruppe des Landeskriminalamtes sei angefordert worden. Die Kriminalpolizei durchsuchte die Wohnung des Tatverdächtigen.

Gegen den Tatverdächtigen wird nach Polizeiangaben wegen des Verdachts der Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

MDR (Stephan Schulz, Oliver Leiste, Maximilian Fürstenberg); zuerst veröffentlicht: 26. Februar 2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 27. Februar 2024 | 07:00 Uhr

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Verkehrsvermittlung mittels 3D-Brille bei einem gestoppten Verkehrsteilnehmer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK