Ein Strauß (Vogel)
Der Laufvogel ist der Polizei entwischt. Der Besitzer wird aktuell gesucht. Bildrechte: Colourbox.de

Suche nach Besitzer Ausgebüxter Laufvogel entwischt im Salzlandkreis der Polizei

26. Februar 2024, 11:54 Uhr

Im Salzlandkreis hat ein ausgebüxter Laufvogel am Sonntag die Polizei beschäftigt. Zeugen hatten das Tier am Nachmittag zwischen dem Dorf Bründel und der Auffahrt zur Autobahn 14 gesichtet. Es konnte allerdings entwischen. Der Besitzer wird gesucht.

Ein im Salzlandkreis ausgebüxter Laufvogel ist bei Plötzkau aufgetaucht und der Polizei wieder entwischt. Wie ein Sprecher MDR SACHSEN-ANHALT Montagmorgen mitteilte, haben Zeugen das Tier Sonntagnachmittag zwischen dem Dorf Bründel und der Auffahrt zur Autobahn 14 gesichtet. Polizisten hätten versucht, sich dem Tier zu nähern. Es sei aber weggelaufen. Die Polizei hatte am Sonntag zunächst von einem Emu gesprochen. Am Montag ging ein Sprecher dagegen von einem Strauß aus.

Polizei sucht Strauß-Besitzer

Am 21. Februar war bereits im vier Kilometer entfernten Schackental ein Laufvogel gesehen worden. Ob es sich dabei um den jetzt gesichteten Strauß oder vielleicht um ein Emu handelt, ist laut Polizei unklar. Aktuell läuft die Suche nach dem Besitzer des Tieres. Wer den Laufvogel sieht, soll sich beim Ordnungsamt des Salzlandkreises melden.

Drohnenaufnahme eines Emus, der auf einem Acker läuft
Der ausgebüxte Vogel war am Sonntag auch auf einem Acker unterwegs. Die Aufnahme entstand mit einer Drohne. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Stichwort: Strauß und Emu Ein Strauß ist größer als ein Emu. Er kann bis zu 2,75 groß werden – inklusive des langen Halses- und bis zu 70 Kilometer pro Strunde schnell laufen. Mit ihren kräftigen Beinen können die Laufvögel ihren Angreifern einen heftigen Tritt verpassen. Der Emu kommt ursprünglich aus Australien, der Strauß aus Afrika. In Sachsen-Anhalt gibt es mehrere Straußenfarmen. Die Tiere werden vor allem wegen ihres Fleisches gezüchtet. Auch die rund 1,5 Kilogramm schweren Eier sind essbar.

Mehr zum Thema entlaufene Tiere

MDR (Luca Deutschländer, Annekathrin Queck, Maximilian Fürstenberg)

Dieser Artikel wurde zuerst am 25. Februar 2024 veröffentlicht.

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 26. Februar 2024 | 08:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Hintereingang zum Universitätsklinikum Magdeburg.
Hohe Kosten durch dezentrale Lage und schlechten Brandschutz: Das Universitätsklinikum in Magdeburg muss dringend saniert werden. Bildrechte: imago/Christian Schroedter

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus AfD Politiker Björn Höcke und dem SCM Torhüter Nikola Portner. 2 min
Bildrechte: dpa/imago
2 min 23.04.2024 | 18:05 Uhr

Prozess gegen Höcke, Ermittlungen gegen SCM-Torhüter, Frostige Obsternte: die drei wichtigsten Themen vom 23. April aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 90 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Di 23.04.2024 18:00Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-dreiundzwanzigster-april-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video