Unfall A14 Salzlandkreis
Die A14 im Salzlandkreis musste nach einem Unfall gesperrt werden. Bildrechte: Autobahnpolizei Börde

Stockender Verkehr Nach Unfall auf A14 Richtung Dresden: Sperrung aufgehoben

12. Oktober 2023, 16:45 Uhr

Am Donnerstagmorgen hat es auf der A14 im Salzlandkreis zwei Unfälle gegeben. Daran waren mehrere Lkw beteiligt. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Die Autobahn musste in Richtung Dresden gesperrt werden. Derzeit kommt es noch zu Behinderungen.

Die Sperrung der Autobahn 14 Richtung Dresden im Salzlandkreis ist nach zwei Unfällen am Donnerstagmorgen aufgehoben worden. Allerdings kommt es an der Unfallstelle immer noch zu stockendem Verkehr.

Laut Polizei war ein 57-Jähriger mit seinem Pkw ins Schleudern geraten. Der Wagen blieb auf der rechten Fahrspur und der Standspur stehen. Das hatte ein Lkw-Fahrer offenbar zu spät erkannt. Der Laster des 54-Jährigen prallte auf den Liegenbleiber.

Weiterer Unfall am Stauende

Für die Bergungsarbeiten wurde die Autobahn gesperrt. Auch die Ölwehr wurde zum Einsatz gerufen, weil Kraftstoff ausgetreten war. Wenig später fuhren am Stauende drei Lastwagen ineinander. Laut Polizei gab es zwei Leichtverletzte. Zwei Lkw-Fahrer erlitten Schnittverletzungen. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen Plötzkau und Könnern gesperrt. Der Verkehr wird in Plötzkau abgeleitet. Es bildete sich ein Rückstau bis zum Kreuz Bernburg.

MDR (Marcel Knop-Schieback, Mario Köhne)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. Oktober 2023 | 07:00 Uhr

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Hintereingang zum Universitätsklinikum Magdeburg.
Hohe Kosten durch dezentrale Lage und schlechten Brandschutz: Das Universitätsklinikum in Magdeburg muss dringend saniert werden. Bildrechte: imago/Christian Schroedter

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Kritik an Aufbewahrung von Asservaten mit Audio
Eine Attrappe einer Stabgranate wie diese soll ein Polizeibeamter im Harz in seinem Kofferraum gelagert haben. Bildrechte: Landesrechnungshof Sachsen-Anhalt
Einsatzkräfte der Polizei stehen bei einer Razzia im Eingangsbereich eines Gebäudes. D
Einsatzkräfte der Polizei stehen bei einer Razzia (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa/Blaulicht Aktuell Solingen | Gianni Gattus