Hausfriedensbruch Polizei vereitelt illegalen Schulbesuch in Hoyerswerda

28. Mai 2024, 13:29 Uhr

Die Polizei in Hoyerwerda hat bereits am Freitagabend einen illegalen Schulbesuch vereitelt. Den Angaben zufolge hatte ein Wachschutzunternehmen mehrere Einbrüche auf dem Gelände einer ehemaligen Schule in der Collinstraße gemeldet.

Ein Polizist steht vor einem Funkstreifenwagen
Bereits am Freitag hat die Polizei zwei Personen in Hoyerswerda erwischt, die unerlaubt in ihre alte Schule eingestiegen waren. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | Arno Burgi

Besuch in alter Schule?

Die herbeigerufene Polizei habe dort eine Frau und einen Mann angetroffen, die offenbar durch ein offenes Fenster in das Gebäude eingestiegen waren. Die beiden wollten sich eigenen Angaben zu Folge lediglich ihre alte Schule ansehen, hieß es. Gegen sie werde nun wegen Hausfriedensbruchs ermittelt.

MDR (ben/jku)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 27. Mai 2024 | 06:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen

Ein Mann im Interview vor einer Innenbaustelle 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten

Ein Gemälde im Max-Pechstein-Museum 1 min
Max-Pechstein-Museum schließt wegen Sanierung Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 24.06.2024 | 19:54 Uhr

Das Max-Pechstein-Museum in Zwickau hat nur noch diese Woche geöffnet, bevor es wegen Sanierungsarbeiten für mehrere Jahre schließt. Am Sonntag verabschiedet sich das Museum mit einem Fest von seinen Besuchern.

Mo 24.06.2024 19:43Uhr 00:28 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/zwickau/video-kunstausstellung-museum-pechstein-sanierung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video