Wildunfall Wolf auf Straße bei Kamenz überfahren

10. März 2024, 17:07 Uhr

Mitten am Tag ist einem Autofahrer ein Wolf unter die Räder gekommen. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Sonnabend gegen 12 Uhr auf einer Landstraße in Richtung Kamenz zu dem Wildunfall. Demnach fuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Bischofswerdaer Straße von Prietitz, einem Ortsteil von Elstra, in Richtung Wiesa. Plötzlich sei ein Wolf auf die Straße gelaufen, das Auto stieß mit dem Tier zusammen.

Ein Wolf
Ein Wolf ist zwischen Kamenz und Elstra überfahren worden. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO/Daniel Scharinger

Der Wolf starb. Am Auto entstand durch die Kollision ein Schaden von rund 6.000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein Verantwortlicher des Wolfsbüros kam und nahm den toten Wolf mit.

Verkehr als häufige Todesursache für Wölfe

196 tote Wölfe sind nach Angaben des Landesumweltamtes seit dem Jahr 2000 in Sachsen geborgen worden. Am häufigsten kommen die Tiere versehentlich im Straßenverkehr ums Leben. In 17 Fällen wurden die streng geschützten Tiere jedoch gezielt von Menschen getötet. Diese "illegale Nachstellung" des Wolfes ist strafbar und kann mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden.

Eine bundesweite Statistik zu Totfunden von Wölfen finden Sie hier.

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 11. März 2024 | 06:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

In Kamenz haben erneut zwei Autos gebrannt mit Video
Nichts mehr zu retten: Die Fahrzeuge im Herrental wurden vom Feuer zerstört Bildrechte: xcitepress/Christian Essler

Kultur

Ein Mann mit Basecap und Hemd hält einen Orden nach oben, neben ihm steht ein lächelnder Mann im Anzug. Im Hintergrund sind Bäume und Felsen zu sehen. mit Video
Gojko Mitić freut sich über den Verdienstorden des Freistaates Sachsen, den ihm Ministerpräsident Michael Kretschmer verlieh. Bildrechte: Sächsische Staatskanzlei / Foto: Pawel Sosnowski

Mehr aus Sachsen

Blumen, Kerzen und ein Zettel mit der Aufschrift «Warum???» sind auf einem Fußweg abgelegt 2 min
Bildrechte: picture alliance/dpa/Robert Michael
2 min 13.06.2024 | 18:00 Uhr

Trauer um Valeriia, Algenwerk Dresden, Nussknacker aus China - Drei Themen vom 13. Juni. Das SachsenUpdate kurz und knackig. Präsentiert von Christine Pesch.

MDR SACHSEN Do 13.06.2024 18:00Uhr 01:47 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-valeriia-doebeln-algen-dresden-kunsthandwerk-sachsenupdate100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video