Kriminalpolizei ermittelt Lebloser Mann mit Brustverletzungen in Görlitzer Südstadt gefunden

16. April 2024, 11:47 Uhr

Am Montagabend ist nach Angaben der Polizei im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in Görlitz ein lebloser Mann aufgefunden worden. Ein Notarzt stellte den Tod des 28-Jährigen fest, der Verletzungen im Brustbereich aufgewiesen habe. Die Polizei war ab circa 22 Uhr vor Ort im Einsatz und sicherte Spuren. Am mutmaßlichen Tatort in der Melanchthonstraße wurde ein Zelt aufgestellt, auch Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks waren im Einsatz.

Kriminaltechniker an einem Tatort
Bildrechte: Danilo Dittrich

Aus ermittlungstaktischen Gründen werden zum jetzigen Zeitpunkt keine näheren Angaben zu dem Vorfall gemacht, teilte die Polizei mit. Zeugen, die in der Zeit von etwa 20 Uhr bis 22 Uhr im genannten Bereich Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581/468 105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

MDR (jwi)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 16. April 2024 | 11:30 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Einsatzkräfte von Polizei und THW befinden sich am Tatort. mit Audio
Mitte April ist in Görlitz ein Mann auf offener Straße getötet worden. Einsatzkräfte von Polizei und THW befinden sich am Tatort. (Archivbild) Bildrechte: Danilo Dittrich

Mehr aus Sachsen