Ermittlungen Großbrand auf Firmengelände in Aue gelöscht

26. Mai 2024, 09:50 Uhr

Der Großbrand auf einem Firmengelände an der Bundesstraße 101 in Aue ist gelöscht. Nach Polizeiangaben konnte der Einsatz kurz vor Mitternacht beendet und die Straße wieder freigegeben werden. Die Feuerwehr habe aber noch Brandwache gehalten, um ein Wiederaufflammen durch mögliche Glutnester zu verhindern. Die Schadenshöhe sei noch unklar. Heute soll ein Brandursachenermittler nach Spuren suchen, teilte die Polizei mit.

Grossbrand Aue
Am Sonnabend war auf diesem Firmengelände in Aue ein Großbrand ausgebrochen. Der Brand wurde in der Nacht auf Sonntag gelöscht. Bildrechte: Daniel Unger

Das Feuer war Sonnabendnachmittag auf dem Gelände einer ehemaligen Möbelfabrik ausgebrochen, auf dem neben einem Einrichtungshaus mehrere kleine Firmen ansässig sind. Der Polizei zufolge entstand der Brand vermutlich in einer Werkstatt und erfasste Teile einer Lagerhalle.

Zwei Menschen verletzt

Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Die beiden Verletzten haben vermutlich in einer der Hallen gearbeitet, in der der Brand ausgebrochen ist. "Der Brand ist offenbar in einer der mittleren Hallen ausgebrochen", sagte ein Reporter MDR SACHSEN. "Die riesige Rauchsäule war sofort über ganz Aue zu sehen." Die Polizei ermittle wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung, so der Reporter. Auch mehrere Wohnmobile und Oldtimer seien in Mitleidenschaft gezogen worden.

Grossbrand Aue
Die Rauchsäule war weithin sichtbar. Bildrechte: Daniel Unger

130 Feuerwehrleute im Einsatz

Rund 130 Feuerwehrleute aus Aue, Alberoda, Lauter-Bernsbach, Lößnitz und Bad Schlema sowie Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks und des Katastrophenschutzes waren im Einsatz. Die Brandareal wurde mit einer Drohne mit Wärmebildkamera überflogen, um Glutnester aufzuspüren.

Brand Aue
Das Feuer war auf einem Gelände hinter einem Möbelhaus (rechts im Bild) ausgebrochen. Die Feuerwehren rückten von mehreren Seiten an, um den Brand zu löschen. Bildrechte: Daniel Unger

MDR (dkö/phb/stt)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 25. Mai 2024 | 19:00 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen

Kultur

Ein quatdrratisches, großformatiges Gemälde zeigt eine Gruppe von Menschen in Arbeitskleidung, die Helme mit Lampen tragen. Das Werk stammt von Werner Petzold aus dem Jahr 1970 und trägt den Titel "Brigade Rose".
Am Gemälde «Brigade Rose» (1970) von Werner Petzold läuft am 07.02.2014 in Gera (Thüringen) ein Mann vorbei. Bildrechte: picture alliance / dpa | Martin Schutt
Haus im Qualm, Feuerwehrleute auf Dach und Drehleiter 1 min
Brand in Chemnitz-Grüna Bildrechte: MDR
1 min 18.06.2024 | 10:12 Uhr

In einem Hintergebäude in Chemnitz-Grüne war ein Feuer ausgebrochen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude verhindert werden.

Di 18.06.2024 09:22Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/video-brand-chemnitz-feuerwehr-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video