Schwerer Unfall Kollision auf der S200 bei Mittweida: Unfallverursacher im Krankenhaus gestorben

11. April 2023, 15:43 Uhr

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der S200 ist der mutmaßliche Unfallverursacher am Ostersonntag im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 72-Jährige war am Montag vor einer Woche zwischen Mittweida und Ottendorf nach einem Überholmanöver in den Gegenverkehr geraten und mit zwei anderen Fahrzeugen kollidiert. Dabei wurde er schwer verletzt.

Bei dem Unfall wurden neben dem Unfallverursacher seine 62 Jahre alte Beifahrerin, eine 42-Jährige und drei Kinder im Alter von sieben, zwölf und 13 Jahren schwer verletzt. Die Fahrerin eines sogenannten Microcars wurde leicht verletzt.

MDR (ali)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 11. April 2023 | 16:30 Uhr

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen

Konzeptgrafik Autarkes Haus. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK