Einsatz Feuerwehr findet tote Seniorin nach Wohnungsbrand in Dresden

21. Mai 2024, 14:52 Uhr

Die Feuerwehr hat am Dienstagmorgen in Dresden nach einem Brand in einem Wohnhaus eine leblose Frau entdeckt. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Brand bereits erloschen, als die Einsatzkräfte die Wohnung betraten. Die Feuerwehr habe die Wohnung gelüftet, um sie vom giftigen Rauch zu befreien. Für die 90 Jahre alte Frau sei aber jede Hilfe zu spät gekommen.

Feuerwehrleute an einem Unfallort
Die Feuerwehr Dresden hat am Dienstag bei einem Wohnungsbrand eine tote Frau gefunden. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | David Inderlied

Polizei ermittelt

Vor der Wohnung fanden die Retter laut Feuerwehr zudem einen unverletzten Mann. Er habe unter Schock gestanden, hieß es. Ob es sich bei ihm um einen Nachbarn handelte, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache.

MDR (ben)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 21. Mai 2024 | 11:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Segelflugzeug 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK