Wohnungsbau Vonovia legt zwei Bauprojekte in Dresden auf Eis

Das Wohnungsunternehmen Vonovia hat alle für dieses Jahr geplanten Neubauprojekte gestoppt. Auch in Dresden seien zwei Neubauprojekte mit rund 70 geplanten Wohnungen auf Eis gelegt worden, erklärte eine Konzern-Sprecherin auf Nachfrage von MDR SACHSEN. Die Vorhaben sollen realisiert werden, wenn sich die Rahmenbedingungen gebessert haben.

Grund seien gestiegene Baukosten und Zinsen, sagte Vonovia-Vorstand Daniel Riedl der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Bereits laufende Projekte würden fertiggestellt, aber vorerst keine neuen mehr begonnen. Vonovia ist der größte Vermieter in Deutschland und besitzt allein in Dresden mehr als 38.000 Wohnungen.

Mehr zum Thema

Logo MDR 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR (sho)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 31. Januar 2023 | 17:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

EHRENAMT KUEHREN 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Drohnen Station 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK