Unfall auf der Autobahn Transporter kippt samt Anhänger auf A14 bei Nossen um

08. Dezember 2023, 08:49 Uhr

Ein Unfall auf der A14 bei Nossen hat am Donnerstagabend zu einem langen Stau geführt. Nach Angaben der Polizei war auf der Autobahn in Richtung Dresden gegen 18 Uhr ein Transporter kurz vor der Abfahrt Nossen-Nord ins Schleudern gekommen. Das Fahrzeug und sein voll beladener Anhänger kippten um.

Feuerwehrleute stehen vor einem auf der Seite liegenden Transporter.
Nach einem Unfall mit einem Transporter hat es sich am Donnerstagabend auf der A14 bei Nossen gestaut. Bildrechte: Roland Halkasch

Die sechs Insassen des Transporters wurden vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht. Sie blieben unverletzt. Während der Bergungsarbeiten war die Autobahn in Dresdner Fahrtrichtung zeitweise voll gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro.

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Verkehrsmeldungen | 08. Dezember 2023 | 19:05 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen

Kameraden der Drohnen-Staffel der Freiwilligen Feuerwehr von Grimma-Hohnstädt 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Leonie Schulze, Schnitz- und Krippenverein Geyer e.V. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK