Veranstaltung Messe Erfurt: Polizeieinsatz statt Mark Forster-Konzert

20. Mai 2024, 16:40 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell-App.

Ursprünglich sollte am Sonntag der Sänger Mark Forster in der Erfurter Messe-Halle auftreten. Nachdem das Konzert kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt wurde, nutzten die für den Bühnenaufbau bereits angereisten Mitarbeiter die freie Zeit und spielten in der riesigen Halle Fußball. Der Wachdienst hielt sie in der Nacht zu Sonntag für Einbrecher und rief die Polizei, wie die Beamten am Montag mitteilten.

Mark Forster live beim Solidaritätskonzert Halle.
Wegen einer Mittelohrentzündung musste Mark Forster mehrere Konzerte absagen. Bildrechte: imago images/Future Image

Die angerückten Polizisten konnten die Sachlage relativ schnell klären und begleiteten sie aus der Halle in ihre Busse.  Forster ("Chöre", "194 Länder") hat seine geplanten Konzerte in Augsburg, Erfurt und Düsseldorf wegen einer Mittelohrentzündung abgesagt.

MDR (ost)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Nachmittag | 19. Mai 2024 | 14:00 Uhr

3 Kommentare

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 4 Wochen


Wie bitte ... ???


Ein "spontanes" Hallenfußballturnier unter (bezahlten) Bühnenbauern
und Veranstaltungstechnikern steht "unter Polizeischutz" ???? Da muß
wohl doch mehr passiert sein, wenn ein Sicherheitsdienst die Polizei
alarmiert ... oder die interne Kommunikation im "Stadion"
hat voll versagt .

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 4 Wochen



Welche Musik ? Es gab doch gar keine ... ;-)

Maribe vor 4 Wochen

Bei der Musik hätte ich auch Mittelohrentzündung !

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen