Menschen bei einer Kundgebung gegen Rechtsextremismus in Nordhausen
Kundgebung auf dem Nordhäuser Rathausplatz am Sonntag Bildrechte: MDR/Armin Kung

Versammlungen Kundgebungen gegen Rechtsextremismus in Nordhausen und Altenburg

28. Januar 2024, 20:55 Uhr

In Nordhausen und Altenburg sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen Rechtsextremismus zu protestieren. Bereits in den vergangenen Tagen hatte es in mehreren Thüringer Städten Kundgebungen gegeben.

In Nordhausen haben am Sonntag nach Angaben der Versammlungsbehörde 1.500 Menschen gegen Rechtsextremismus demonstriert. Die Veranstalter sprachen dagegen von 3.000 Menschen. Das Bündnis "Nordhausen zusammen" hatte zu der Demonstration aufgerufen.

Unter dem Motto "Nie wieder ist jetzt" versammelten sich die Menschen auf dem Nordhäuser Rathausplatz. Redner warnten auf der Kundgebung vor einer Wiederkehr des Faschismus. Die Demonstration führte vom Rathausplatz vorbei am Theater, den Taschenberg hinunter zurück zum Rathaus. Laut Behörden blieb die Demonstration friedlich.

2.000 Menschen in Altenburg

In Altenburg haben am Sonntag nach Angaben der Polizei rund 2.000 Menschen gegen Rechtsextremismus demonstriert. Unter dem Motto "Zusammen gegen Rechts! Nie wieder ist jetzt!" hatte ein Bürgerbündnis zu dem Protest aufgerufen.

Demokratische Kräfte stellten eine Mehrheit in der Gesellschaft dar und müssten sich gemeinsam gegen das Erstarken des Rechtsextremismus stellen, hieß es. In der Demokratie gebe es keinen Platz für Rassismus und Ausgrenzung. Die Demonstration führte vom Altenburger Hauptbahnhof zum Marktplatz.

Bereits am Freitag und Samstag hatten in mehreren Thüringer Städten Kundgebungen zumeist gegen Rechtsextremismus stattgefunden. Auch da nahmen Tausende an den Versammlungen teil.

Mehr zu Protesten in Thüringen

MDR (sar)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. Januar 2024 | 20:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Mehr aus Thüringen

Sonderstempel zu 100 Jahre Glaube und Heimat 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 14.04.2024 | 20:30 Uhr

Die Mitteldeutsche Kirchen-zeitung "Glaube und Heimat" feiert 100. Geburtstag. Weggefährten und Leser erinnerten in einem Festakt im Deutschen Nationaltheater Weimar an die Geschichte der Zeitung.

So 14.04.2024 19:20Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-glaube-heimat-geburtstag100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Trophäe Der Friedenstein 2024 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 14.04.2024 | 20:28 Uhr

Preis "Der FRIEDENSTEIN 2024" geht an das Symbol "Schwerter zu Pflugscharen". Die Preisträger hatten in den achtziger Jahren das Symbol "Schwerter zu Pflugscharen" entwickelt und auf 100.000 Aufnäher drucken lassen.

So 14.04.2024 19:13Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-preis-schwerter-pflugscharen-friedenstein100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Herrenrunde beim Skatspiel. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK