Rechtsstreit Nordhausens Oberbürgermeister zieht gegen Suspendierung vor Gericht

27. Mai 2023, 11:01 Uhr

Der Ende März suspendierte Nordhäuser Oberbürgermeister Kai Buchmann (parteilos) zieht gegen seine Dienstenthebung vor Gericht. Wie Buchmann MDR THÜRINGEN sagte, werde sein Rechtsanwalt am Freitagnachmittag entsprechende Unterlagen beim Verwaltungsgericht Meiningen einreichen. Buchmann fordere, seine Dienstenthebung aufzuheben.

Landratsamt sieht Dienstpflichtverletzungen

Bereits am Montag hatte er beim Landratsamt Nordhausen versucht, die Vorwürfe gegen ihn zu entkräften. Die Behörde habe eine Frist ohne Reaktion verstreichen lassen.

Ende März war Buchmann suspendiert worden. Das Landratsamt wirft ihm insgesamt 14 Dienstpflichtverletzungen vor. Fünf davon beziehen sich auf den Bau des Herkules-Marktes in der Nachbargemeinde Harztor. Zwei weitere Mitarbeiter des Rathauses wurden in dem Zusammenhang freigestellt.

Mehr zum Fall Buchmann

MDR (cfr)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. Mai 2023 | 15:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Mehr aus Thüringen

Mitarbeiter von Thüringer Tafeln bei der Feierstunde 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 18.06.2024 | 20:09 Uhr

Der Landesverband der Thüringer Tafeln feierte am Dienstag sein 20-jähriges Bestehen. Darum kamen aktuelle und ehemalige Mitarbeiter der regionalen Tafeln nach Erfurt.

Di 18.06.2024 19:16Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-tafel-landesverband-geburtstag-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
ein Kind baut eine Lehmwand 3 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk