Die Kirche St. Walpurgis von außen.
In der Kirche St. Walpurgis in Großengottern brach am Dienstagabend ein Feuer aus. Bildrechte: Matthias Cyrus

Brand Feuer in Kirche in Großengottern - Polizei spricht von Brandstiftung

01. Februar 2024, 16:43 Uhr

Nach dem Feuer in der St. Walpurgis-Kirche in Großengottern gehen Kriminaltechniker von Brandstiftung aus. Ein technischer Defekt wird ausgeschlossen. Der Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Nach dem Brand in der St. Walpurgis-Kirche in Großengottern im Unstrut-Hainich-Kreis liegen erste Ermittlungsergebnisse vor. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, gehen die Kriminaltechniker von Brandstiftung aus. Offen sei, ob das Feuer fahrlässig oder vorsätzlich gelegt wurde. Einen technischen Defekt schließen die Kriminalisten nach der Untersuchung des Brandorts aber aus.

Feuer im Altarbereich ausgebrochen

In der Kirche St. Walpurgis hatte es am Dienstagabend gebrannt. Nach Polizeiangaben brach das Feuer im Altarbereich aus. Bei dem Brand waren unter anderem Figuren der Weihnachtskrippe verbrannt. Die Polizei hatte den Schaden auf 50.000 Euro beziffert. Verletzt wurde durch das Feuer niemand.

Luftbildaufnahme von Großengottern
Großengottern liegt im nördlichen Thüringer Becken zwischen den beiden Städten Mühlhausen und Bad Langensalza. Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Gottesdienste trotz geschlossener Kirche

Die evangelische Kirche bleibt laut Pfarrer Matthias Cyrus voerst geschlossen. Die Gottesdienste würden zunächst im Gemeinderaum im Pfarrhaus gefeiert. Ab Ostern werde die Martini-Kirche für Gottesdienste genutzt. Für Trauerfeiern würde gemeinsam mit der Kommune nach Lösungen gesucht.

Weitere Meldungen zur Feuerwehr in Thüringen

MDR (eng/dst)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 31. Januar 2024 | 08:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Mopedtreffen in Nobitz-Frohnsdorf 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 26.05.2024 | 19:54 Uhr

Mehr als 2.000 Gäste aus Deutschland sind nach Nobitz-Frohnsdorf geknattert, um sich dort zu treffen. Höhepunkt war eine Rundfahrt durch das Altenburger Land.

So 26.05.2024 19:00Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-simson-moped-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Fußball 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK