Ein Laster im Straßengraben, daneben ein Bergungsfahrzeug.
Der am Sonntag in Nordthüringen verunglückte Lkw konnte erst beim zweiten Versuch in der Nacht zu Mittwoch geborgen werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Unstrut-Hainich-Kreis Huhn statt Fisch: Polizei spricht nach Lkw-Unfall von Übersetzungsfehler

21. Februar 2024, 14:49 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Der verunglückte Lastwagen bei Thamsbrück im Unstrut-Hainich Kreis hatte Hähnchen statt Fisch geladen. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, hatte es einen Übersetzungsfehler mit dem ausländischen Fahrer gegeben.

Der örtliche Abschleppdienst bestätigte ebenfalls, dass es sich bei der Ladung um Geflügel gehandelt habe. Ursprünglich war von 20 Tonnen Fisch die Rede gewesen.

Laster lag seit Sonntag im Graben

Der Lkw war am Sonntagabend auf der Strecke zwischen Thamsbrück und Großwelsbach von der Straße abgekommen und in einen Graben gefahren. Der Lastwagen musste offenbar einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen.

Beim ersten Versuch, das Fahrzeug zu bergen, riss der Anhänger am Montag auf. Erst in der Nacht zu Mittwoch konnte der Lkw geborgen werden. Ein Ersatzfahrzeug nahm die Ladung auf. Die Straße war vorübergehend voll gesperrt.

MDR (cma/co/mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. Februar 2024 | 08:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Sonderstempel zu 100 Jahre Glaube und Heimat 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 14.04.2024 | 20:30 Uhr

Die Mitteldeutsche Kirchen-zeitung "Glaube und Heimat" feiert 100. Geburtstag. Weggefährten und Leser erinnerten in einem Festakt im Deutschen Nationaltheater Weimar an die Geschichte der Zeitung.

So 14.04.2024 19:20Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-glaube-heimat-geburtstag100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Trophäe Der Friedenstein 2024 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 14.04.2024 | 20:28 Uhr

Preis "Der FRIEDENSTEIN 2024" geht an das Symbol "Schwerter zu Pflugscharen". Die Preisträger hatten in den achtziger Jahren das Symbol "Schwerter zu Pflugscharen" entwickelt und auf 100.000 Aufnäher drucken lassen.

So 14.04.2024 19:13Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-preis-schwerter-pflugscharen-friedenstein100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Herrenrunde beim Skatspiel. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK