Tourismus Winter im Thüringer Wald: So soll ein Busshuttle das Park-Chaos in Oberhof verhindern

09. November 2023, 19:59 Uhr

Oberhof zieht vor allem in der Wintersaison tausende Touristen an. In den vorigen Jahren führte das oft zu überfüllten Parkplätzen. Ausflüge wurden so zur Geduldsprobe. Nun soll ein Shuttlebus Abhilfe schaffen.

Am Rennsteig laufen die Vorbereitungen auf den Winter. So langsam drehen die Temperaturen in den Minusbereich. Der erste Schnee könnte schon am Wochenende fallen. Für die ersten Loipenkilometer wird das noch nicht reichen. Spätestens wenn die ersten Strecken gespurt und die Liftanlagen geöffnet haben, zieht es Tausende Ausflügler an den Wochenenden aber wieder in den Thüringer Wald. In den vergangenen Jahren gab es dort regelmäßig verstopfte Parkplätze. Abhilfe soll nun zumindest in Oberhof ein Busshuttle schaffen.

Wir haben jedes Jahr massive Kritik bekommen. Viele Gäste haben bemängelt, dass alles zugeparkt ist.

Thomas Schulz Bürgermeister Oberhof

Gäste kritisieren Parksituation

Ein schöner Wintertag im Thüringer Wald. Das malen sich viele aus, wenn der erste Schnee liegt. Wenn da nicht die Suche nach einem Parkplatz wäre. In Oberhof wurde das in den vorigen Jahren oft zur Geduldsprobe. Mit negativen Folgen für die Stadt, sagt Bürgermeister Thomas Schulz: "Wir haben jedes Jahr massive Kritik bekommen. Viele Gäste haben bemängelt, dass alles zugeparkt ist. Die Gäste hatten Recht. Aber wir konnten es in den letzten Jahren einfach nicht ändern."

Thomas Schulz, Bürgermeister von Oberhof
Der Bürgermeister von Oberhof, Thomas Schulz, gibt den Kritikern der Parkplatzsituation recht. Bildrechte: IMAGO / ari

Verhaltenes Interesse bei Oberhofer Unternehmen

Fast 40.000 Euro hat der Stadtrat nun lockergemacht, um einen Busshuttle zu finanzieren. Dieser soll die Gäste von einem Parkplatz in der Stadt zum Skihang und an die Loipen am Grenzadler bringen. Die Kritik der vergangenen Jahre hat auch die Unternehmer im Ort alarmiert: "Ich sehe absolut die Notwendigkeit, dass wir für unsere Gäste was tun müssen. Wir können nicht nur sagen, schön, dass Sie da sind und das Geld abkassieren. Wir müssen auch eine Servicequalität bieten. Und da gehört aus meiner Sicht sowas wie ein Shuttle dazu", sagt Andreas Luck. Er betreibt ein großes Sportgeschäft im Oberhofer Zentrum. Sein Unternehmen beteiligt sich auch finanziell an den Kosten für den Busshuttle.

Ich sehe absolut die Notwendigkeit, dass wir für unsere Gäste was tun müssen.

Andreas Luck Unternehmer aus Oberhof

Die Stadt hatte genau diesen Wunsch geäußert, um die Kosten nicht alleine stemmen zu müssen. Die Resonanz ist allerdings verhalten ausgefallen. Neben dem Unternehmen von Andreas Luck beteiligt sich nur die Oberhofer Freizeit und Tourismus GmbH, die unter anderem den Skilift am Fallbachhang betreibt. Hotels oder andere Tourismusbetriebe aus dem Ort beteiligen sich nicht. Andreas Luck kritisiert das: "Ich würde mir das von anderen Gewerbetreibenden hier im Ort wünschen, dass auch sie etwas tun und nicht nur reden und meckern."

Start für Ende Dezember geplant

Der Skipendel-Verkehr soll zum ersten Mal am 27. Dezember rollen. Und ab dann immer an den Wochenenden, mit Ausnahme des Biathlon-Weltcups. In den Thüringer Ferien fährt der Bus auch an den Wochentagen. Geplant ist der Service bis zum 25. Februar. Parken auf dem vorgesehenen Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid Straße / Im Gründle ist kostenlos. Auch die Fahrt mit dem Bus ist kostenfrei. Der Shuttle fährt von 10 Uhr bis 16 Uhr im Halbstundentakt.

Aus- und einsteigen können Oberhof-Besucher direkt am Parkplatz, am Stadtplatz im Zentrum, an der Bergstation des Skilifts und am Grenzadler mit Zugang zum Rennsteig und den Loipen. Die Stadt erhofft sich damit das Verkehrsaufkommen besonders im Bereich Grenzadler zu entspannen.

So soll der Shuttle-Bus in Oberhof fahren:

Keine Entspannung ist für die meist genauso vollen Stellflächen rund um die Schmücke in Sicht. Auch dort sind die Parkplätze an schönen Wintertagen in der Nähe des Rennsteigs regelmäßig dicht. Laut Regionalverbund Thüringer Wald werden diese Parkplätze auch im kommenden Winter gegen Gebühr zur Verfügung stehen. Allerdings nur, bis sie voll sind. Alternativen gibt es kaum. Der Regionalverbund verweist auf das Rennsteig Shuttle. Der Zug bringt Ausflügler auch im kommenden Winter von Erfurt ohne Umsteigen zum Bahnhof Rennsteig bei Schmiedefeld.

Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid Straße in Oberhof
Der Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid Straße in Oberhof. Bildrechte: MDR/Tino Geist

Mehr aus Oberhof

MDR (cfr/tig)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 09. November 2023 | 19:00 Uhr

5 Kommentare

ISchu vor 16 Wochen

Shuttle bis 16:00 ist zu kurz, oder soll d. Liftzeit noch mehr verkürzt werden?
Der Vergl.zu DDR- Zeiten hinkt,denn auch dam. sind d.Leute zum Alpin haupts. mit d.Auto an d. Hänge gefahren u.hatten ihre priv. Lifthölze dabei...Zum Langlauf war es mögl.mit d.Zug zu reisen. Wer d.Weg vom Bahnhof Oberh.nach oben nicht laufen wollte, nahm d.Bus. Mein Tourenende war nicht an ein Shuttle gebunden, denn man kam bergab zu fast jedm.Bahnh.u.konnte so schöne Strecken fahren. Es geht gar nicht darum, welches Auto ich habe u.ob mich da wer sieht (siehe Beitr.vorab), sond.(Alpin)um Transp.d.Ausrüstg. u.Umkl.möglichkeit (besond.Schuhe), auch um Transp.u.Aufbewahrgvon Verpfleg.(gerade d.ist im Hinbl.auf Preise u./od.geschl.Stände/Liftbauden notw.).An d.Talstation Sessellift Oberh.gibt es 1Gebäude mit Schließfächern, d. aber sehr begrenzt ist. Immerhin hat da wer mitgedacht.
Wer unabh.sein möchte, vlt.auch zum Abschl.in Oberhof noch in ein Restaurant od.Geschäft gehen möchte, d.kommt mit d.Auto.

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 16 Wochen


Oh-oh-ooooohhhhberhoooooof... !


...und was wird aus meiner Golf-Wiese
und dem Golf-Hotel und der Wiese,
auf der früher andere First-Class-
Hotels standen ???

...und wie geht's beim alten Schmückewirt weiter ????

...und was sagen Suhl und Erfurt und das nahe
Coburger Land und die Metropolregion
Nürnberg dazu ??

Der Erfurter Bub vor 16 Wochen

Früher gab es auch weniger PKW Halter und Autos generell. Sie könnten auch ein ICE Halt direkt an der Piste haben, dem Bürger wäre das zu umständlich so mit Schneeanzug und Equipment (Ski, Rucksack etc.). Nein!! DANN würde auch keiner sehen was ich für ein gaaanz tolles Vehicle ich hab. Wir bestehen auf einen Parkplatz in der Größe von Oberhof direkt am Skilift und weitere Großraumparkplätze direkt am Loipenanfang!! Wo kommen wir denn sonst hin!! My Car is my Castle und als Deutsche haben wir ein Recht aufs Autofahren + kostenlose Parkplätze. Ein Hoch auf die Gemütlichkeit😉 und meine 300PS.

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Baubeginn Kreuzverkehr Pfortenteich 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 04.03.2024 | 20:21 Uhr

Ab Dienstag werden die Fahrbahnen, die Geh - und Radwege sowie die Nebenflächen erneuert. Die Bauarbeiten dauern bis Mitte August, von den 1,2 Millionen Euro Kosten zahlt das Land 145.000 Euro.

Mo 04.03.2024 19:43Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-803628.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Container 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
In einem Buch wird geblättert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 04.03.2024 | 20:12 Uhr

Unter dem Titel das "Haseltal liest!“ werden Besucher auf eine literarische Reise in die DDR-Zeit mitgenommen.
Zu sehen ist Literatur von damals. Darunter vergessene und verbotene Bücher.

Mo 04.03.2024 19:43Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-803626.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video