Max Langenhan im Ziel
Bildrechte: IMAGO / Karina Hessland

Wintersport Rennrodel-Weltcup in Oberhof: Die wichtigsten Infos

14. Februar 2024, 06:00 Uhr

Mit dem Thüringer Max Langenhan startet ein frisch gekürter Weltmeister in Oberhof bei beiden Rennrodel-Weltcups im Februar 2024. Was Sie zu Terminen, Tickets und Anreise für die Wettbewerbe wissen müssen.

Gleich zwei Mal steht ein Rennrodel-Weltcup im Wintersportkalender 2024 von Oberhof. Am Wochenende vom 10. bis 11. Februar und noch einmal am Wochenende vom 17. bis 18. Februar sind die Rennen geplant.

Wer sind die deutschen Titelhoffnungen beim Rodel-Weltcup in Oberhof?

Aus Thüringen gibt es mehrere Starter, die auf die vorderen Plätze schauen. Weltmeister Max Langenhan hat den Heimsieg in Oberhof um einen Hauch verpasst. Kristers Aparjods aus Lettland nutzte die schwierigen Wetterbedingungen zu seinen Gunsten und sicherte sich den Tagessieg.

Perfekt lief es am ersten Rennwochenende für die Suhler Rennrodlerin Merle Fräbe. Die 20-Jährige ließ die Konkurrenz hinter sich und stand erstmals im Weltcup ganz oben auf dem Treppchen.

Warum gibt es 2024 zwei Rodel-Weltcups in Oberhof?

Nach Angaben von Sebastian Lenk vom veranstaltenden Thüringer Schlitten- und Bobsportverband ist das ungewöhnlich, es sei aber keine Premiere. Zum einen achte der Weltverband auf eine nachhaltigere Ausrichtung der Rodel-Wettbewerbe. Zum anderen seien weitere Eiskanäle aktuell nicht für Weltcup-Rennen zugelassen, wie etwa im bayerischen Königssee.

Wo bekommt man Tickets für die Wettkämpfe?

Die Tickets für die beiden Weltcup-Veranstaltungen kosten zwischen 10 und 40 Euro. VIP-Tickets sind teurer. Kinder unter zehn Jahren erhalten freien Eintritt. Einen ermäßigten Eintrittspreis gibt es für Schüler, Studierende sowie Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis.

Was muss ich zur Anreise nach Oberhof beachten?

Parkplätze

An den Wettkampftagen können Besucher, die mit dem Auto anreisen, diese Parkplätze in Oberhof nutzen:

  • Gründle 1: Rudolf-Breitscheid-Straße 41
  • Gründle 2: Am Schlossberg 3
  • Reisebusse können nach vorheriger Absprache in der Tambacher Straße parken
  • Nur für VIP- und Ehrengäste gibt es den Parkplatz am Wadeberg: Dr.-Theo-Neubauer-Straße 29

An den Trainingstagen vom 5. bis 9. Februar 2024 sowie vom 13. bis 15. Februar 2024 und am Ruhetag, 12. Februar, können Besucher alle Parkplätze in Oberhof nutzen. Ein Busshuttle gibt es an diesen Tagen nicht.

Busshuttle

Während der Rodel-Wettkämpfe wird ein Busshuttle eingerichtet. Von der Haltestelle Rudolf-Breitscheid-Straße in Oberhof nahe der Besucherparkplätze fahren die Pendelbusse regelmäßig zur Eisarena.

In Oberhof hat die Stadt zudem einen "Skibus" eingerichtet, der die Pendelbusse unterstützt. Dieser fährt zu folgenden Zeiten:

16. Februar 2024: 8 - 17 Uhr
17. Februar 2024: 8 - 17 Uhr
18. Februar 2024: 8 - 17 Uhr

Ein- und aussteigen können Gäste am oberen Eingang (Herrenstart) der Eisarena. Die Rückfahrt nach den Wettkämpfen erfolgt ebenfalls von dort.

Zeitplan für die Rodel-Weltcups in Oberhof

17. Februar (Sonnabend):

  • 09:15 Uhr: 1. Lauf Herren Doppelsitzer
  • 10:03 Uhr: 1. Lauf Damen Doppelsitzer
  • 11:00 Uhr: 2. Lauf Herren Doppelsitzer
  • 11:51 Uhr: 2. Lauf Damen Doppelsitzer
  • 13:15 Uhr: 1. Lauf Herren Einsitzer
  • 14:48 Uhr: 2. Lauf Herren Einsitzer

18. Februar (Sonntag):

  • 09:30 Uhr: 1. Lauf Damen Einsitzer
  • 10:55 Uhr: 2. Lauf Damen Einsitzer
  • 12:30 Uhr: Sprint Herren Einsitzer
  • 13:20 Uhr: Sprint Herren Doppelsitzer
  • 13:50 Uhr: Sprint Damen Doppelsitzer
  • 14:35 Uhr: Sprint Damen Einsitzer

Wird der Rodel-Weltcup in Oberhof im Fernsehen übertragen?

Ja, die Oberhofer Weltcup-Rennen im Rodeln werden in der ARD zu sehen sein. Der MDR berichtet ausführlich von den Wettkämpfen bei Sport im Osten.

Wie viele Sportler werden zum Rennrodel-Weltcup erwartet?

Es haben sich Sportler aus 19 Nationen zu den beiden Weltcup-Rennen angemeldet. Insgesamt rechnet der Thüringer Schlitten- und Bobverband mit jeweils rund 150 Sportlern, Trainern und Funktionären in Oberhof.

Der Eiskanal in Oberhof

Mit bis zu 120 km/h fahren die Sportler und Sportlerinnen auf der Oberhofer Eisbahn, die für Bob-, Rodel- und Skeleton-Fahrten genutzt wird. Der Eiskanal ist 1.354,5 Meter lang und weist 15 Kurven auf. Das durchschnittliche Gefälle beträgt 9,2 Prozent. Die Herren fahren im Rodel-Wettbewerb über 1065,2 Meter, die Damen über 945,6 Meter. Für die Teamstaffel beträgt die Länge 1.058,6 Meter. Nach Angaben des Thüringer Schlitten- und Bobverbandes ist die Bahn in Oberhof die modernste bei den internationalen Weltcup-Rodelwettbewerben.

MDR (rom)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 17. Februar 2024 | 12:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck mit Haarnetz und weißem Kittel beim Firmenbesuch von Viba in Schmalkalden. mit Video
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck mit Haarnetz und weißem Kittel beim Firmenbesuch von Viba in Schmalkalden. Vor den Werkstoren blockierten Demonstranten eine Straße wegen der Kritik an Habeck. Das Unternehmen kritisiert aggressiven Proteste. Bildrechte: IMAGO / Jacob Schröter

Mehr aus Thüringen