Blick auf das Werksgelände von Thüringer Waldquell Schmalkalden mti einer großen Cola Dose auf dem Gelände.
Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Wirtschaft 2023 erneut Absatzrekord bei Vita Cola

26. März 2024, 23:11 Uhr

Der Getränkehersteller Thüringer Waldquell feiert mit seiner Traditionsmarke Vita Cola erneut einen Rekord-Absatz. Besonders das Limonadensortiment kann seine Beliebtheit steigern.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell-App.

Im vergangenen Jahr konnte der Getränkehersteller aus Schmalkalden einen erneuten Rekord-Absatz feiern. Insgesamt 97,7 Millionen Liter alkoholfreie Erfrischungsgetränke verkaufte Thüringer Waldquell im vergangenen Jahr. Der Rekord-Absatz 2022 konnte somit noch einmal um 2,3 Prozent übertroffen werden.

Die Marke Vita Cola konnte sich zudem weiterhin die Nummer eins in Thüringen sichern. Damit ist der Freistaat das einzige Bundesland, in dem Coca-Cola nicht Marktführer bei Cola-Getränken ist. In den gesamten ostdeutschen Ländern rangiert das Thüringer Unternehmen auf Platz zwei.

Laut dem Getränkehersteller ist besonders das Interesse am Limonadensortiment gestiegen. So hat Vita Limo im vergangenen Jahr ein Absatzplus von 9,2 Prozent verzeichnet.

Vita Limo wird in ein Glas eingeschenkt
Auch im Limonadenbereich ist Vita Limo Marktführer in Thüringen. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Mit dem Ursprungsprodukt "Vita Cola Original" erreicht das Unternehmen nach eigenen Angaben etwas mehr als die Hälfte des Jahresabsatzes. Somit gebe es weiterhin eine anhaltend hohe Nachfrage des Sortiments, auch wenn das Unternehmen aufgrund gestiegener Kosten die Preise im vergangenen Jahr angehoben hat.

Limonadenflaschen
Die gesamte klassische Softdrinkpalette ist seit diesem Jahr für die Gastronomie auch in 0,33-l-Glasmehrwegflaschen erhältlich. Bildrechte: MDR/Jana Hildebrandt

Aufgrund des gesteigerten Interesses an Nachhaltigkeits- und Umweltaspekten will Vita Cola in diesem Jahr das Angebot in Glasmehrwegflaschen weiter ausbauen. Demnach soll im Frühjahr Vita Cola Mix in 0,75-Liter-Glasflaschen auf den Markt gebracht werden.

MDR (nir)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. März 2024 | 13:00 Uhr

2 Kommentare

Rick Sanchez vor 2 Wochen

Bin ja sonst nicht der Lokamatadore und kommentierende Mensch.
Dank meiner frühkindlichen Prägung mit diesem exquisiten Gesöff aber muss ich schon anerkennen, dass Vita unter den Softdrinks doch immer einen Platz auf meinem Gaumen haben wird.

Auch sonst freu ich mich wie ein kleiner Fanboy, wenn ich mal was richtig positives aus Thüringen lesen darf.

Find ich gut, das Vita stets bemüht ist sich selbst zu verbessern, denn die Plastikflaschen empfind ich doch schon als kleinen Makel auf der sonst weißen Weste dieser Firma.

AlexLeipzig vor 2 Wochen

Die Fokussierung auf Mehrwegflaschen finde ich sehr gut, ein echter Pluspunkt.

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Die Chefin der europäischen Investitionsbank an einem Stehtisch mit mehreren Mikrofonen vor sich 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 16.04.2024 | 20:15 Uhr

Die Europäische Investitionsbank hat der Thüringer Energie AG einen Kredit über 400 Millionen Euro für die Modernisierung der Stromnetze bewilligt.

Di 16.04.2024 19:45Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/jena/video-816078.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video