Musterwechsel der Hubschrauber in Suhl // Christoph 60 im Vordergrund
Passend zu den Osterfeiertagen gab es für die Crew des Rettungshubschraubers "Christoph 60" der DRF Luftrettungsstation in Suhl eine schöne Überraschung: ein neuer Hubschrauber des Types H135 (vorn im Bild). Bildrechte: MDR/DRF Luftrettung

Christoph 60 Neuer Rettungshubschrauber in Suhl im Einsatz

02. April 2024, 14:58 Uhr

Seit dem 1. April kommt in Suhl ein Hubschrauber des Typs H135 als neuer "Christoph 60" zum Einsatz. Dank Glascockpit, Vier-Achsen-Autopilot und Anti-Kollisions-System sorgt die Maschine für mehr Sicherheit, die Patienten und Crews zugutekommt. Die H135 ersetzt die Vorgängermaschine des Typs EC135.

Der in Suhl stationierte Rettungshubschrauber "Christoph 60" ist durch eine neue Maschine ersetzt worden. Seit Montag ist ein Hubschrauber des Typs H135 als neuer "Christoph 60" unterwegs, wie die DRF-Luftrettung mitteilte.

Vertrauter Anblick, modernere Technik

Optisch ändert sich nichts: Auch die H135 wird wie der Vorgänger aus dem Hause Airbus in der vertrauten rot-weißen Lackierung am Himmel über Thüringen zu sehen sein.

Ein Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung in der Luft von unten gesehen
2023 wurde "Christoph 60" insgesamt 786-mal alarmiert. Bildrechte: picture alliance/dpa | Bodo Schackow

Ein Blick ins Cockpit zeigt allerdings den Unterschied, wie Tobias Strom, stellvertretender Stationsleiter in Suhl, verrät: "Im Gegensatz zur EC135 verfügt die H135 über ein Glascockpit, in dem die Piloten alle wichtigen Flugdaten auf großen Bildschirmen angezeigt bekommen, und einen Vier-Achsen-Autopilot, der unsere Piloten im Flug entlastet."

Höhere Sicherheit während des Fluges

Neu ist darüber hinaus ein Anti-Kollisions-System, das dazu beiträgt, Zusammenstöße mit anderen Luftfahrzeugen zu vermeiden und so für Patienten und Crew während des Fluges noch mehr Sicherheit bedeutet.

Wer den neuen "Christoph 60" selbst einmal ganz aus der Nähe betrachten will, der sollte sich jetzt schon den 9. Juni 2024 vormerken: An diesem Tag lädt die Station alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein.

Die Station Suhl

Am 1. Mai 1993 nahm "Christoph 60" seinen Dienst auf und ist täglich von Sonnenaufgang (frühestens 7:00 Uhr) bis Sonnenuntergang im Einsatz. Einsatzorte im Umkreis von 60 Kilometern erreicht er in maximal 15 Flugminuten.

Blick in einen Airbus Helikopter H135 während der abschließenden Montage
So sieht das Cockpit des H135 von Airbus Helicopters während der abschließenden Montage aus. Bildrechte: picture alliance/dpa/HPIC | Liang Xiaopeng

Die Besatzung setzt sich aus Piloten und Notfallsanitätern der DRF Luftrettung sowie Notärzten regionaler Kliniken zusammen. 2023 wurde der Hubschrauber insgesamt 786-mal alarmiert.

Die DRF Luftrettung

Die DRF Luftrettung mit Sitz in Filderstadt ist eine der größten Luftrettungsorganisationen Europas. Von 32 Stationen an 30 Standorten in Deutschland aus starten die Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge der gemeinnützigen Organisation zu ihren Einsätzen.

Die reichen von der Notfallrettung, Verlegungsflüge von kritisch kranken oder verletzten Personen zwischen Kliniken und Rückholungen von Patientinnen und Patienten aus dem Ausland. Insgesamt leistete die DRF Luftrettung 36.413 Einsätze im Jahr 2023. 

MDR (gh)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 02. April 2024 | 13:30 Uhr

1 Kommentar

MalNachdenken vor 1 Wochen

Sehr gut!

Übrigens:
Der Name Christoph 60 geht auf den heiligen Christophorus zurück, den Schutzpatron der Autofahrer. Nach ihm tragen alle deutschen Rettungshubschrauber den BOS-Funk-Rufnamen Christoph, gefolgt von einer Nummer bei Rettungshubschraubern und einer Bezeichnung zum Standort bei Intensivtransporthubschraubern.

Quelle: Wikipedia

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Sonderstempel zu 100 Jahre Glaube und Heimat 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 14.04.2024 | 20:30 Uhr

Die Mitteldeutsche Kirchen-zeitung "Glaube und Heimat" feiert 100. Geburtstag. Weggefährten und Leser erinnerten in einem Festakt im Deutschen Nationaltheater Weimar an die Geschichte der Zeitung.

So 14.04.2024 19:20Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-glaube-heimat-geburtstag100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Trophäe Der Friedenstein 2024 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 14.04.2024 | 20:28 Uhr

Preis "Der FRIEDENSTEIN 2024" geht an das Symbol "Schwerter zu Pflugscharen". Die Preisträger hatten in den achtziger Jahren das Symbol "Schwerter zu Pflugscharen" entwickelt und auf 100.000 Aufnäher drucken lassen.

So 14.04.2024 19:13Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-preis-schwerter-pflugscharen-friedenstein100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Herrenrunde beim Skatspiel. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK