Produktionslinie in einer Fabrik
Am Montag wurden die neuen Fertigungslinien offiziell eröffnet. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Nachfrage steigt Fräsmaschinenhersteller Deckel Maho expandiert in Seebach

08. November 2023, 17:22 Uhr

In Seebach im Wartburgkreis hat das Maschinenbau-Unternehmen Deckel Maho sein Werk für rund 21 Millionen Euro modernisiert. Mehr als die Hälfte der Summe ist nach Firmenangaben in neue Maschinen geflossen. Die Montagehalle sei umfassend saniert und mit neuer Robotertechnik ausgestattet worden. In das Ausbildungszentrum habe das Unternehmen 2,5 Millionen Euro investiert.

Werk setzt auf Automatisierung

Firmen, die künstliche Kniegelenke herstellen oder Autoteile, kaufen ihre Anlagen dafür auch in Seebach. Rund 1.000 Maschinen verließen bisher pro Jahr das Werk, das nun noch mehr auf Automatisierung setzt - auch wegen des Fachkräftemangels. Teilweise könnten die Anlagen nachts auch ohne menschliche Bediener arbeiten. Produktionsstart soll zu Jahresbeginn 2024 sein.

Das Unternehmen beschäftigt 610 Menschen in der Stammbelegschaft und aktuell knapp 60 Leiharbeiter. In diesem Jahr plant der Standort Seebach einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro.

Zwei Personen arbeiten an einer Produktionslinie
Rund 21 Millionen Euro sind in die Modernisierung der Robotertechnik geflossen. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Mehr zur Industrie in Thüringen

MDR (rub/cfr)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 06. November 2023 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Jedimeister Joda vor 16 Wochen

Toll!

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen