Fußball | Bundesliga RB-Trainer Rose bedauert Aus von Kumpel Eberl

Hintergrund

01. Oktober 2023, 11:55 Uhr

Was macht das Aus von RB Leipzigs Sportvorstand Max Eberl mit Trainer Marco Rose? Beide arbeiteten bereits das zweite Mal zusammen und gelten als Freunde. Einmal stand Eberl wie ein Fels in der Brandung zu Rose. Das Ende der zweiten gemeinsamen Zeit bedauert Rose, der Eberl für einen sehr guten Manager hält.

Was denkt sich wohl RB Leipzigs Trainer Marco Rose zum schnellen Aus seines Freundes Max Eberl? Er stand einst in Mönchengladbach vor einer deutlich schärferen Situation – und wurde von seinem damaligen Chef, Sportgeschäftsführer Eberl, bis zum Ende gestützt. Obwohl sich Rose zu den Fohlen auch nicht "committen" wollte. Ganz im Gegenteil: Er ging zu Borussia Dortmund – einem der Gladbacher Erzrivalen.

Guido Schäfer und René Kindermann bei "Sport im Osten" 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Das Verhältnis von Max Eberl und Marco Rose ging über die Rollen "Chef und Angestellter" hinaus. RB-Leipzig-Experte und LVZ-Chefreporter Guido Schäfer sprach bei "SpiO" über das Duo.

So 01.10.2023 09:54Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-guido-schaefer-spio-zu-marco-rose-und-max-eberl-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Transfercoup 2019: Eberl lotst Rose nach Gladbach

Der damals laut Jürgen Klopp europaweit "gehypteste Trainer Rose" war von Eberl 2019 von Red Bull Salzburg geholt worden: Ein Transfercoup, der für viel Euphorie im Borussia-Park sorgte. Im ersten Jahr unter Rose galoppierten die Fohlen zwischenzeitlich an die Tabellenspitze, am Saisonende gelang der Einzug in die Champions League. Dort führte der Weg sogar bis ins Achtelfinale. Dann begannen die Spekulationen um einen Wechsel ausgerechnet nach Dortmund. Der BVB bedient sich seit jeher gerne beim Konkurrenten vom Niederrhein. Ähnlich wie es die Bayern bei RB Leipzig machen.

Pressekonferenz Borussia Moenchengladbach, Vorstellung von Marco Rose als neuer Cheftrainer, 2019
Sommer 2019: Max Eberl und Borussia Mönchengladbach stellen ihren neuen Cheftrainer Marco Rose vor. Bildrechte: imago images / Team 2

Ärger nach BVB-Entscheidung: Eberl hielt eisern an Rose fest

Rose eierte wochenlang herum und vermied ein Bekenntnis zu Gladbach. Mittlerweile war auch eine Ausstiegsklausel öffentlich geworden. Der Ärger wuchs, als der juristisch saubere Wechsel bekannt wurde. Dortmund und Gladbach trafen im DFB-Pokal auch noch aufeinander. Der BVB gewann. Eberl hatte lange um den Verbleib des gebürtigen Leipzigers gekämpft, es habe viele persönliche Gespräche gegeben. Auch nach Roses Entscheidung, Gladbach zu verlassen, hielt Eberl eisern an seinem Trainer fest. Selbst als der fünfmalige Deutsche Meister mit einer Niederlagenserie in einen Abwärtsstrudel geriet. Leere Corona-Stadien schadeten dabei nicht. Von den Tribünen aus wäre der Unmut der Anhänger ungleich größer auf Rose eingeprasselt. Am Ende verpasste Gladbach die neuerliche Teilnahme am Europacup.

Marco Rose (Trainer RB Leipzig) 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Nach dem 2:2 im Fußball-Bundesliga-Topspiel gegen Meister Bayern München äußerte sich RB Leipzigs Trainer Marco Rose nicht nur über die Partie. Sondern auch über das Aus seines Freundes Max Eberl als RB-Sportchef.

So 01.10.2023 10:23Uhr 02:56 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-marco-rose-nach-rb-leipzig-bayern-muenchen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Rose: "Hatten persönlich einen sehr guten Kontakt"

Rose ging nach Dortmund. Der Freundschaft der beiden tat das keinen Abbruch. Als sich Eberl ein halbes Jahr später krank meldete, besuchte ihn Rose in dessen damaliger Wahlheimat Schweiz. Und dann trafen sie sich wieder – in Leipzig. Dort zeigte RB beim "Commitment" wenig Geduld. Am vergangenen Freitag unmittelbar vor dem Topspiel gegen seinen Heimatverein FC Bayern musste Eberl gehen. Nach dem anschließenden 2:2 bedauerte Rose die Freistellung seines Wegbegleiters: "Ich finde das schade. Ich hatte ein vertrauensvolles Verhältnis zu Max, wir hatten persönlich einen sehr guten Kontakt. Er ist ein Top-Mann."


cke

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Treffer für Duisburg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Die Fußballerinnen von RB Leipzig waren im Bundesliga-Spiel beim MSV Duisburg lange auf Kurs zum zweiten Saisonsieg. Steffen Reichert berichtet.

MDR aktuell 21:45 Uhr Fr 03.11.2023 21:45Uhr 00:39 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
PK RBL-Trainer Marco Rose
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (56)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 01. Oktober 2023 | 13:25 Uhr

13 Kommentare

Maza vor 8 Wochen

Lieber RF,du hast mich als konifere ( extra klein geschrieben, weil ich die Schreibweise von dir übernommen habe) bezeichnet! Schon vergessen? Jetzt machst du mir aber Angst!! Ist ja erst einen Tag her und auch im Beitrag zu N.Eberl nachzulesen!!
P.S. konifere (eigentlich GROß geschrieben) ist doch eine Pflanze....Oder?? Vielleicht hast du aber noch eine andere (nette) Bedeutung für das Wort. Dann lass es mich doch bitte wissen...!!!

Maza vor 8 Wochen

Hallo,lieber RF!
Es gibt aber auch User (du), welche andere User (ich) mit irgendwelchen Pflanzenarten betiteln! Ist auch nicht die feine englische Art und unterste Schublade....
Aber ich denke,es war nur ein Ausrutscher deinerseits und nicht so gewollt...!!

Maza vor 8 Wochen

Du schimpfst doch die ganze Woche schon gegen den Journalismus einer großen Sportzeitung...!! Schon vergessen? Naja,die Zeit ist aber auch schnelllebig, da kann man seine eigenen Äußerungen schnell mal vergessen und versuchen andere zur Vernunft zu rufen.
Aber keine Angst,ich erinnere dich immer wieder gern an dein Geschriebenes! Dafür bin ich doch da...!
Einen wunderbaren Sonntag wünsche ich dir natürlich auch noch !!

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga