Fußball | 2. Bundesliga Endlich auf Schalke: Für FCM-Angreifer Jason Ceka geht ein "Traum" in Erfüllung

12. September 2023, 19:11 Uhr

Jason Ceka durchlief den Nachwuchs des FC Schalke 04, für einen Profieinsatz in der Arena der Königsblauen reichte es jedoch nicht. Im Trikot des 1. FC Magdeburg geht dieser Kindheitstraum nun endlich in Erfüllung.

Jason Ceka 1. FC Magdeburg, am Ball.
2021 kam Jason Ceka aus dem Regionalligateam des FC Schalke zum 1. FC Magdeburg und etablierte sich schnell. Bildrechte: IMAGO/Christian Schroedter

Wenn Jason Ceka am Samstagabend (20:30 Uhr im Audio-Livestream und Ticker in der SpiO-App und auf sport-im-osten.de) durch den ikonischen Grubenschachtspielertunnel bis auf den Rasen der Arena auf Schalke einläuft und dabei von über 61.000 Fans empfangen wird, dann schließt sich für ihn ein Kreis. "Ich werde es bestimmt nicht vergessen, das war immer mein Traum – und jetzt spiele ich da", erzählt er am Mittwoch mit glänzenden Augen im Presseraum des 1. FC Magdeburg.

Bei S04 kommt Ceka nicht über U23 hinaus

Als der heutige FCM-Rechtsaußen im Sommer 2011 in die D-Jugend des FC Schalke 04 wechselte, hatte ein gewisser Ralf Rangnick das Profiteam der Königsblauen um Raúl und Manuel Neuer gerade ins Champions-League-Halbfinale und zum DFB-Pokaltriumph geführt. Ceka wird fast ein Jahrzehnt lang im renommierten Nachwuchsleistungszentrum "Knappenschmiede" von S04 ausgebildet.

Jason Ceka (10, Schalke 04) wird von Trainer Norbert Elgert getröstet
Vergangenheit in Königsblau: Der A-Jugendliche Jason Ceka wird von seinem damaligen Förderer Norbert Elgert in den Arm genommen. Bildrechte: IMAGO / Funke Foto Services

"Ich kann froh sein, dass ich dort meine Jugend absolviert habe. Ein großer Klub. Ich habe vor allem in der U19 bei Norbert Elgert viel gelernt, auch abseits vom Fußball", betont Ceka im Rückblick dankbar. Allerdings bleibt dem flinken und technisch beschlagenen 1,69 Meter-Akteur der Sprung in die erste Mannschaft verwehrt: "Ich hatte da auch Höhen und Tiefen – war oft im Profitraining, habe aber nie die Chance bekommen und musste wieder in die U23 runter." Und trotzdem schaut er "sehr positiv zurück."

Ceka fühlt sich "pudelwohl" beim FCM

Christian Titz lotst den gebürtigen Essener vor zwei Jahren zum damals fast abgestiegenen Drittligisten nach Sachsen-Anhalt. Der Rest ist eine zu diesem Zeitpunkt nie und nimmer zu erahnende FCM-Erfolgsgeschichte, an der Jason Ceka gehörigen Anteil hat. Auf 75 Pflichtspiele mit 18 Toren und 22 Vorlagen hat es der bald 24-Jährige seitdem gebracht. Sein Marktwert verzehnfachte sich und liegt derzeit bei gut 1,2 Millionen Euro.

Christian Titz und Jason Ceka
Unter Christian Titz hat Jason Ceka einen festen Platz in der FCM-Offensive. Bildrechte: IMAGO/Christian Schroedter

"Es ist mein drittes Jahr hier, es ist hier meine zweite Heimat, ich fühle mich pudelwohl", unterstreicht Jason Ceka, der erst im April seinen Vertrag verlängerte. Aktuell bilden er (4 Scorerpunkte), Baris Atik (5 Scorerpunkte) und der Ebenfalls-Ex-Schalker Luca Schuler (5 Scorerpunkte) ein furioses Offensivtrio, das die Magdeburger Fans entzückt und die Kontrahenten beeindruckt.

"Leidenschaft, Emotionen, dafür steht Schalke"

Rangnick, Neuer und Raúl haben Gelsenkirchen schon vor langer Zeit den Rücken gekehrt. In der Gegenwart versucht sich Trainer Thomas Reis am Wiederaufbau des zum zweiten Mal seit 2021 aus der Bundesliga abgestiegenen Traditionsklubs. Das Tor hütet Marius Müller, im gegnerischen Strafraum lauert keine spanische Legende, aber immerhin der ewige Zweitliga-Torjäger Simon Terrode. Auch sie konnten den Fehlstart mit nur einem Sieg aus fünf Partien nicht verhindern.

Magdeburgs Jason Ceka (l) und Torschütze Luca Schuler freuen sich über den Treffer zum 1:0
Luca Schuler (vorn) und Jason Ceka (hinten) wollen am Samstagabend ihren Ex-Klub Schalke 04 ärgern. Bildrechte: depa

Nun reist das bisherige Überraschungsteam der noch jungen Zweitliga-Saison aus Magdeburg zum Punktspiel in den Ruhrpott. Und zwar berechtigterweise mit breiter Brust. Das Titz-Team ist noch ungeschlagen, hat das euphorisierende 6:4-Spektakel gegen Hertha BSC im Rücken und bereits elf Punkte auf dem Konto – sieben mehr als S04. Aber Knappenschmiede-Absolvent Ceka warnt: "Leidenschaft, kämpfen, immer alles geben, Emotionen, dafür steht Schalke. Wir müssen es ruhiger ausspielen und verhindern, dass sie die Fans reinholen."


mhe

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

FCM
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Luca Schuler (1. FC Magdeburg)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nach dem 0:2 beim Hamburger SV war Magdeburgs Mittelstürmer Luca Schuler untröstlich. Über die Niederlage und seine eigenen vergebenen Torchancen.

Sa 04.11.2023 23:19Uhr 02:04 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-luca-schuler-nach-hamburger-sv-fc-magdeburg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Tim Walter (Trainer Hamburger SV)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Beim 2:0-Erfolg über den 1. FC Magdeburg freute sich Hamburgs Trainer Tim Walter über das erste Tor und die Verteidigung seiner Mannschaft.

Sa 04.11.2023 23:25Uhr 03:33 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-tim-walter-nach-hamburger-sv-fc-magdeburg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (81)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 12. September 2023 | 21:45 Uhr

2 Kommentare

Flo vor 11 Wochen

Was Titz und Stork aus der Mannschaft und natürlich den einzelnen Spielern, gemacht haben, verdient allergrößten Respekt. Vielleicht nimmt man ja schon in Kürze dieselbe Ausfahrt in der Liga wie Heidenheim .

HFC- fan vor 11 Wochen

Da hoffen wir mal auf ein positives Ergebnis,damit es für ihn kein Alptraum wird.

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga