1. FC Magdeburg Vorstellung Geschäftsführer Martin Geisthardt
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußball | 2. Bundesliga Neuer FCM-Geschäftsführer Geisthardt: "Was gibt es Schöneres als in der Heimat zu sein?"

01. März 2024, 18:42 Uhr

Als kaufmännischer Geschäftsführer beim 1. FC Magdeburg arbeitet Martin Geisthardt künftig eng mit Sport-Geschäftsführer Otmar Schork zusammen. Am Freitag wurde der Neuzugang vom FC St. Pauli vorgestellt.

Fußball-Zweitligist 1. FC Magdeburg hat am Freitag als neuen kaufmännischen Geschäftsführer Martin Geisthardt vorgestellt. Nach fünf Jahren bei Zweitliga-Konkurrent FC St. Pauli wechselt der 36--jährige gebürtige Haldensleber zurück in die Heimat. Er arbeitet künftig mit dem Sport-Geschäftsführer Otmar Schork eng zusammen. Geisthardt folgt auf Alexander Wahler, der im Januar freigestellt worden war.

Zunächst möchte er den "Ist-Zustand kennenlernen" und dann eine "klare Strategie" entwickeln: "Jeder braucht einen Polarstern, jeder muss wissen, wo es hingeht, damit er Orientierung hat." Es sei sicherlich ungewöhnlich mitten in der Saison zu starten.

2008 holte er den Landespokal mit dem FCM

Für Geisthardt ist es die Rückkehr nach Sachsen-Anhalt etwas ganz Besonderes. Früher stand er im Tor des 1. FC Magdeburg und gewann 2008 den Landespokal: "Was gibt es Schöneres als in der Heimat zu sein?". Als Haldensleber sei er natürlich mit dem FCM-Virus infiziert: "Dementsprechend war ich früher oft im Stadion." Nun bezog er mit Familie inklusive neun Wochen junger Tochter in eine "schöne Wohnung. Die Oma wohnt ums Eck."

Beim FC St. Pauli war er für Marketing, Vermarktung und Digitales zuständig. Schon 2022 hatte er ein Angebot vom FCM. Damals wollte er die Projekte beim Kiezklub aber noch zu Ende bringen.

cke

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Spieler vor Werbebande im Interview
Bildrechte: Südwestrundfunk
Alle anzeigen (68)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 01. März 2024 | 19:30 Uhr

5 Kommentare

FCMfox vor 6 Wochen

Wenn du aufgepasst hättest wüsstest du, daß er schon bei der letzten Suche erste Wahl war, aber Pauli aus dienstlichen und privaten Gründen zu der Zeit nicht verlassen wollte, sonst wäre er damals schon zu uns gekommen. Also keine WC Parolen verbreiten.

Thoralf vor 6 Wochen

Ein sehr sympathischer Mensch. Ausstrahlung und Kompetenz.
Ich hoffe das der Geschäftsführer Finanzen die Pressekonferenzen in Zukunft selber macht. Am Besten alle.
Warum haben wir einen Presseverantwortlichen. Den Holscher....
Mehr als Amateurhaft, die ganze Pressekonferenz.
Wenn der Herr Holscher verhindert war, hätte Sabrina das managen können.
Einfach nur peinlich diese Veranstaltung.
Herzlich Willkommen Herr Geisthardt. Bin froh, daß wenigstens Sie anscheinend Profi sind. Brauchen wir hier!

Invictus vor 6 Wochen

Ab jetzt wird der Fussball in MD noch mehr politisiert . Und in welche Richtung ist wohl jedem klar.

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga