Ulf Mehlhorn, Leiter des Chemnitzer Nachwuchsleistungszentrums, im Stadion – An der Gellertstraße.
Fast 500 Spiele machte Ulf Mehlhorn für den CFC. Jetzt soll er sich um den Nachwuchs kümmern. Bildrechte: Chemnitzer FC / Ludwig

Fußball | Regionalliga CFC-Vereinslegende Mehlhorn übernimmt Nachwuchsleistungszentrum

25. September 2023, 19:26 Uhr

Neuer Wind beim Chemnitzer FC: Rekordspieler Ulf Mehlhorn leitet ab sofort die Geschicke im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der Himmelblauen. Der 55-Jährige, der beim Verein verwurzelt sei, solle den Jüngsten helfen, Wurzeln beim CFC zu schlagen.

Der Rekordspieler der Himmelblauen tritt sein Amt ab sofort an. "Ulf Mehlhorn ist ein absoluter Fußballprofi, der den Chemnitzer FC im Herzen trägt und einen riesigen Erfahrungsschatz für unseren Nachwuchsfußball mitbringt. Uns war es enorm wichtig, einen Menschen mit himmelblauem Herz und Verwurzlung in der Region für diesen Posten zu gewinnen. Auf diese Art wollen wir unseren eingeschlagenen Weg fortsetzen", sagte Gerrit Sachse, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Chemnitzer FC.

Fußball 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehlhorn: "Baue auf gute Zusammenarbeit"

Auf 484 Spiele für die Himmelblauen hat es der 55-Jährige in 14 Jahren gebracht. Dazu war der gebürtige Stollberger nach der aktiven Zeit schon im Nachwuchs des CFC aktiv und stand als Co-Trainer neben Sven Köhler für die erste Mannschaft in der 3. Liga 2016/17 an der Seitenlinie. "Ich freue mich über die Möglichkeit, meinem Heimatverein in dieser Position helfen zu können. Ich baue auf eine gute Zusammenarbeit mit den Trainern, Betreuern und Helfern unseres NLZ, damit sich der Chemnitzer Nachwuchsfußball weiter gut entwickeln kann“, wird Mehlhorn in der Pressemitteilung des Vereins zitiert. Der Rekordspieler folgt als Leiter des NLZ auf Marcus Jahn, der im Sommer seinen Posten abgegeben hatte.

jar/pm

Videos und Audios zu den Pokal-Wettbewerben

Trainer im Interview
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Trainer im Interview vor Werbebande
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (67)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 25. September 2023 | 19:40 Uhr

7 Kommentare

Chemmser vor 10 Wochen

Und mal wieder redest du ein Blödsinn zusammen der seines gleichen sucht.
Ulf Mehlhorn ist dem CFC am meisten verbunden das siehst du auch daran das er hier sowohl als Spieler auch als Trainer aktiv war.
Du hättest vielleicht gern das er Lok mehr verbunden wäre, aber das ist er nicht.
Er ist und bleibt ein durch und durch Himmelblauer.

KHu67 vor 10 Wochen

Das ist eine wirklich gute Nachricht für unsere Himmelblauen.

Mehlo war als Spieler schon sehr mit dem CFC verbunden und ist es auch danach immer geblieben.

Es freut mich sehr, dass man nach dem (für mich etwas überraschenden) Weggang von Herrn Jahn mit Mehlo nun einen Fachmann mit "himmelblauem Blut" für die wichtige Aufgabe des Leiters den Nachwuchsleistungszentrums gewinnen konnte.

Viel Erfolg.

KHu67 vor 10 Wochen

Im Ernst?

33 Spiele für den VFB Leipzig stehen über 50 für Fortuna Düsseldorf und über 440 für den CFC gegenüber...

Aber jedem seine Meinung...

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga