Fußball | Regionalliga FC Rot-Weiß Erfurt gewinnt Rechtstreit gegen Förderverein

08. Dezember 2023, 10:40 Uhr

Der Streit zwischen dem FC Rot-Weiß Erfurt und dem Förderverein "Fußballherz FC Rot-Weiß Erfurt" ist geklärt. Das Landgericht hat zugunsten von RWE entschieden und dem Förderverein untersagt, den Namen "FC Rot-Weiß Erfurt" zu verwenden.

RWE Vereinsfahnen mit Logo.
Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Nach langem Rechtsstreit ist jetzt das Urteil gefällt worden. So hat das Landgericht Erfurt der Klage des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. gegen den Förderverein Fußballherz FC Rot-Weiß Erfurt e.V. vollumfänglich stattgegeben. Das gab der Vorstand des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. am Freitag (8. Dezember) in einer Pressemitteilung bekannt. Andreas Georgi, Anwalt des Fördervereins, erklärte "Sport im Osten": "Sobald wir das Urteil vorliegen haben, werden wir es in Ruhe bewerten und dann entscheiden, ob wir in Berufung gehen oder nicht. Ich würde es für sinnvoll halten, wenn sich alle Parteien an einen Tisch setzen und den Konflikt außergerichtlich klären."

Förderverein drohen Strafen

Das bedeutet, dass es dem Förderverein ab dem 15. Februar 2024 untersagt ist, den Namensbestandteil "FC Rot-Weiß Erfurt" zu verwenden. Bei einem Verstoß gegen die Unterlassungspflicht hat das Landgericht Erfurt ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro angeordnet, ersatzweise könnte eine Ordnungshaft des Vorstandes von bis zu sechs Monaten erfolgen.  

Vermutung: Gelder wohl auch für andere Projekte

Hintergrund des Rechtsstreits waren diverse Spendenaufrufe des Fördervereins seit 2020 unter Nutzung des Namens FC Rot-Weiß Erfurt, die der FC Rot-Weiß Erfurt e.V. allerdings nur zu einem geringen Bruchteil als Sach- oder Geldleistungen erhalten hat. Selbst nach einer zwischen beiden Vereinen einvernehmlich ausgehandelten schriftlichen Vereinbarung kam es nicht zur Auszahlung stufenweiser zugesagter Unterstützungsleistungen.

Konkret: Der RWE-Vorstand vermutete, dass der Förderverein nicht ausschließlich den Klub unterstützte und die mit dem Vereinsnamen eingenommenen Spenden auch für andere Projekte einsetzte.

Spenden kommen ausschließlich der Nachwuchsarbeit des Vereins zugute

Durch die gerichtliche Untersagung der Nutzung des Namens FC Rot-Weiß Erfurt ist zukünftig eine "Zuordnungsverwirrung" für die Spender ausgeschlossen. Wer zugunsten des FC Rot-Weiß Erfurt spendet, kann durch dieses Urteil sicher sein, dass ausschließlich die Nachwuchsarbeit des Vereins unterstützt wird, heißt es in einer Mitteilung von RWE. "Das Urteil des Landgericht Erfurt enthält keine Entscheidung darüber, ob der Förderverein die mit dem Namen FC Rot-Weiß Erfurt eingeworbenen Spenden und Gelder auch für andere Zwecke als der Unterstützung unseres Vereins einsetzen darf." Die Rechenschaftspflicht des Fördervereins über die Verwendung der Spenden und Gelder bestehe nicht gegenüber dem FC Rot-Weiß Erfurt e.V., sondern ausschließlich gegenüber den einzelnen Spendern.

red/pm

Videos aus der Regionalliga

Almedin Civa auf der Trainerbank
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (124)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Thüringen | 08. Dezember 2023 | 19:00 Uhr

6 Kommentare

erfurt66 vor 11 Wochen

Der einzige der sich hier einbildet die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben bist du doch.Ein Gericht hat entschieden aber das ist für dich ja nicht maßgebend du bist der einzige der hier Unmut verbreitet. Jetzt lies deine Satzung rahm sie dir ein und werde glücklich. Unglaublich der Typ.

erfurt66 vor 11 Wochen

Das Problem ist wohl das der Förderverein Geld im Namen von Rot-Weiß Erfurt eingenommen hat.Dieses Geld sollte ausschließlich dem Verein zu Gute kommen Nachwuchs usw. Das Geld wurde aber wohl zweckentfremdet ausgegeben für andere Projekte die nichts mit Rot-Weiß Erfurt in Verbindung stehen. Auch sollen vereinbarte Zahlungen nicht oder nicht in vereinbarter Höhe an den Verein gezahlt worden sein. Rot-Weiß Erfurt vertritt den Standpunkt wenn sie mit dem Namen Rot-Weiß Erfurt Geld sammeln soll das Geld auch ausschließlich für Projekte von Rot-Weiß Erfurt verwendet werden. Ob man das unbedingt gutheißen muss weiß ich nicht aber rechtlich ist es wohl so.

NR EINS vor 11 Wochen

Dieser Förderverein hat die meisten Spender getäuscht, es wurde vorgegaukelt dass alle eingenommen Spenden RWE zugute kommen, tatsächlich wurde nur ein Bruchteil der Spenden an RWE gezahlt,

Noch Fragen?

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga